Home / Kultur / Readable

Subkultur in der Corona-Krise #10

Auch der Literaturbetrieb leidet unter der Corona-Krise. Zwar kann weiterhin abgeschieden im Kämmerlein geschrieben und gedichtet werden, die Literatur braucht aber auch Events und Kontakte zum lesefreudigen Publikum. Die KriLit (Kritische Literaturtage) bietet diese sonst.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

03.05.2020

Home / Kultur / Film

Lockdown forever

Mit »Vivarium« gelingt Regisseur Lorcan Finnegan und Drehbuchautor Garret Shanley durch Zufall der Film des durch Corona dominierten Frühjahres 2020. Ein junges Paar kann aufgrund unsichtbarer Kräfte ein Reihenhaus nicht mehr verlassen. Aber damit nimmt der Schrecken erst seinen Anfang.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

14.04.2020

Home / Musik / Artikel

Subkultur in der Corona-Krise #3

Lakonisch muss konstatiert werden, dass die Krise viele Institutionen gefährdet. Auch für den Wiener Central Garden am Donaukanal sieht es gerade düster aus.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

14.04.2020

Home / Kultur / Film

Beschäftigungstherapie #1

Jetzt ist es also soweit. Die ganze Welt schottet sich ab und soziale Kontakte werden auf ein Minimum reduziert. Folglich befinden sich skug-Leser*innen wie -Autor*innen in der gleichen Lage: Daheim sitzend. Nutzen wir diese (hoffentlich) einmalige Gelegenheit und lassen keine Langeweile aufkommen.

TEXT
Frank Jödicke, Pe Tee (Illustration), Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

17.03.2020

Home / Musik / Artikel

Bondage Belly Dance

Die USA werden bald offiziell keine Demokratie mehr sein. Zuvor wird aber noch von Shakira und Jennifer Lopez auf der Super Bowl Halftime Show das Tanzbein geschwungen, um irgendwie emanzipatorische Reste zu bewahren.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

04.02.2020

Home / Rezensionen

Cel (Felix Kubin & Hubert Zemler) – »S/T«

Das wunderschöne Cover des selbstbetitelten Albums von Cel (Felix Kubin und Hubert Zemler) zeigt jenen Gang im Raumschiff aus Stanley Kubricks Film »2001: A Space Odyssey«, in dem die Stewardess kopfsteht. Sie konnte dies tun, weil Kubrick die Kamera und den im Studio aufgebauten Gang gleichzeitig drehte, während die Schauspielerin immer auf dem festen Erdenrund…

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

04.01.2020

Home / Kultur / Linke Archive

Der letzte Linke

Dass Journalismus unerbittliche Aufklärung sein soll und niemals Arrangement mit bestehenden Verhältnissen, ist so ein Gedanke, bei dem Zeitungsleser*innen schnell das große Kichern kommen kann. Hermann L. Gremliza aber stand genau dafür. Jetzt ist er im Alter von 79 Jahren von uns gegangen.

TEXT
Frank Jödicke, Jannik Eder
VERÖFFENTLICHUNG

29.12.2019

Home / Kultur / Linke Archive

Facebook ist nicht dein Freund

Sacha Baron Cohen zerlegt in seiner Anti-Defamation-League-Rede Facebook und Co. Die Kritik an dem Social Media Giganten ist deswegen so überzeugend, weil Cohen sie aus den Erfahrungen seiner eigenen Comedy begründen kann.

TEXT
Frank Jödicke, Pe Tee (Illustration)
VERÖFFENTLICHUNG

25.12.2019

Home / Musik / Artikel

Das Jahr 2019 in Listen

Die Feiertage stehen vor der global erwärmten Haustür und bevor alle Omas Schnapsschrank leeren, bittet die skug-Redaktion noch kurz zur Übersicht.

TEXT
Alfred Pranzl, Ania Gleich, Chris Hessle, Christoph Benkeser, Didi Neidhart, Florian Rieder, Frank Jödicke, Gerald Schöberl, Hans Grausgruber, Jannik Eder, Jenny Legenstein, Lutz Vössing, Markus Stegmayr, Mio Michaela Obernosterer, Peter Kaiser, Redaktion, Ulrich Musa-Rois, Walter Pontis, Xavier Plus
VERÖFFENTLICHUNG

25.12.2019

Home / Musik / Konzert

Godspeed, du dunkles Tier

Die legendären franko-kanadischen Ausnahmerocker mit dem überambitionierten Namen Godspeed You! Black Emperor traten mit Support von Mette Rasmussen in der Wiener Arena auf und überzeugten – teilweise.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

01.12.2019

Home / Musik / Artikel

Stampfen mit Hirn

Ein Hinweis darauf, dass eine Frage keine gute Frage ist, liegt darin, sich dauernd zu fragen, ob es eine gute Frage ist. Zu dieser Erkenntnis verhilft die neue Deichkind-Platte »Wer sagt denn das?«, mit der die Band eindrucksvoll belegt, dass sie keinen rechten Bock mehr auf den Kram hat.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

08.11.2019

Home / Rezensionen

Die höchste Eisenbahn – »Ich glaub dir alles«

Das ist wieder so eine Platte, vor der wir früher unsere Großeltern gewarnt haben. Wir sagten: »Omi, sicherlich lässt eine leichte Dementia praecox einen die Welt mit neuen Augen sehen, aber früher hast du Mozart und Schostakowitsch gehört und jetzt so etwas? Devo, Der Plan, Dorau etc. Also wirklich!« Sie ließ sich aber von nichts…

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

14.10.2019

Home / Musik / Artikel

Ginger Baker †

Mit Ginger Baker starb am 6. Oktober 2019 einer jener experimentierfreudigen Könner*innen, die mithalfen, dem Rock seine legendär gute Phase Ende der 1960er und in den frühen 1970ern zu schenken.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

08.10.2019

Home / Musik / Artikel

An existenziellen Abgründen

Nick Cave und The Bad Seeds legen mit »Ghosteen« ein Album vor, das erst einmal verdaut werden will. Dichterische Größe und musikalisches Können verwebt Cave zu einem existenziellen Horrortrip, der viel von diesem Leben und der Liebe darin erzählt und davon, was man als Mensch wird aushalten müssen.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

06.10.2019

Home / Rezensionen

Bushman’s Revenge – »Et Hån mot overklassen«

Irgendwo im Internet liegt dieses Video herum, in dem man – bitte nicht gleich aufhören zu lesen! – Pink Floyd beim Musizieren zusehen kann. Die Typen sind alle noch ganz jung und es ist noch nicht alles so bäääääääh – Stadionrock up your ass. Irgendwie hatten die ja doch was los, kurz nachdem Syd Barrett…

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

02.10.2019

Home / Musik / Artikel

Story of an Artist

Der Singer und Songwriter Daniel Johnston starb am 11. September 2019 im Alter von 58 Jahren. Der Kultstatus, den er genoss, entlarvte auch gewisse Widersprüche des Musikbusiness.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

13.09.2019

Home / Rezensionen

EsRAP – »Tschuschistan«

Das Geschwisterpaar Esra und Enes Özmen aka EsRAP macht es einem wirklich schwer, sie nicht zu mögen. Musikalisch verhaftet in der sympathischsten Version des Deutsch-Rap, dem Wiener’schen Sprechgesang, bieten sie solide Sounds und bringen ihre Rhymes klar an den Start. Sie wechseln gern zwischen der alpinen Variante des Germanischen und erholen sich von dessen Sperrigkeit…

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

30.08.2019

Home / Musik / Artikel

»All my happiness is gone« – Zum Tod von David Berman

Der große Singer-Songwriter, Dichter und Comiczeichner David Berman ist von uns gegangen. Sein politisches Engagement mag letztlich unfruchtbar geblieben sein, seine Kunst aber bleibt als ein leuchtendes Fanal.

TEXT
Frank Jödicke, Lutz Vössing
VERÖFFENTLICHUNG

11.08.2019

Home / Musik / Artikel

Um boom ba be

Aktuelle Politik reibt sich an einem tiefsitzenden Identitätsproblem auf. Vom Irrtum der Identität könnte sich Pop allerdings spielend befreien. Bei der Schulung zur Nicht-Identität wird gleich auch mit gewissen metaphysischen Vorurteilen aufgeräumt. Der nächste Beitrag zur Serie »Musik und Politik«.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

17.07.2019

Home / Musik / Artikel

»Wir wollen brennen wie die Superstars«

Es scheint ein besseres Leben im guten zu geben. Diese Vermutung scheint das Erfolgsmärchen von Bilderbuch nahezulegen. Ein Porträt des österreichischen Boygroup-Aushängeschilds anlässlich der beinahe ausverkauften Open-Air-Doppelkonzerte vor dem Schloss Schönbrunn am 24. und 25. Mai 2019.

TEXT
Brunilda Castejon (Illustration), Frank Jödicke, Michael Franz Woels
VERÖFFENTLICHUNG

24.05.2019

Home / Rezensionen

Stereo Total – »Ah! Quel Cinéma!«

Die Scheibe liefert vermutlich den aktuell besten Sound zwischen New York und Ostfriesland. Genauer, ein sauberes Pastiche dessen, was diese Gegenden draufhatten, als sie was draufhatten. Es klingt folglich mal ein wenig nach Lou Reed und mal nach Trio aus Großenkneten. Die Größe von Stereo Total liegt zunächst darin, dass die bekannte Mucke dennoch frisch…

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

23.05.2019

Home / Kultur / Readable

Komm auf die Welle

Die Surfpoeten kommen in Wien vorbeigesegelt. skug hat sie kurz ins gemeinsame Oberstübchen gebeten, um mittels einer Assoziationskaskade auf ihren Gig bei den Kritischen Literaturtagen 2019 im Wiener rhiz vorzubereiten.

TEXT
Frank Jödicke, Meikel Neid
VERÖFFENTLICHUNG

11.05.2019

Home / Kultur / Linke Archive

Wien lernt von Berlin

Anfang April fand in Wien das Symposium »Freie Szene – Freie Kunst« statt, bei dem Interessensgemeinschaften verschiedener Kunstsparten ihre aktuelle Situation beschrieben und sich um Vernetzung bemühten. Das gelang überraschend gut. Betrachtungen dazu bilden den Auftakt der Geldwochen bei skug.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

24.04.2019

Home / Kultur / Open Spaces

Auf den Spuren von Johann »Schani« Breitwieser, Einbrecherkönig

Vor genau hundert Jahren, am 1. April 1919 wurde Johann Breitwieser erschossen. Er hatte es zu Pop-Berühmtheit gebracht hat, bevor es Pop gab. Zeitgenossen wie Alfred Polgar oder Egon Erwin Kisch wunderten sich über einen Ganoven, der zum Robin Hood aufstieg. skug liefert die Hausnummern.

TEXT
Anton Tantner, Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

31.03.2019

Home / Kultur / Thinkable

Reden wir über Geld

Am 8. und 9. April findet im Wiener Gartenbaukino das internationale Symposium »Freie Szene Freie Kunst« statt, bei dem die Vorsitzenden verschiedener Interessensgemeinschaften und Initiativen die aktuelle Lage beleuchten. skug kommentiert kurz und gratis.

TEXT
Frank Jödicke, Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

27.03.2019

Home / Kultur / Film

Wohlmeinende Verblödung

Der skug-Oscar-Report darf jährlich vermelden, wie schlecht es um die blockbustertaugliche Kunstproduktion steht. Weil der Oscar nicht mehr so »weiß« sein sollte, musste Diversität her. Wie hohl diese ist, belegt der große Gewinnerfilm »Green Book«, aber vor allem der kleine Sieger »Black Panther«.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

26.02.2019

Home / Rezensionen

Marilyn Mazur – »Shamania«

In der schwedischen Mythologie gibt es das »Bortbyting« (Wechselbalg). Damit sind jene Kinder gemeint, die den ahnungslosen Eltern von Elfen in die Wiegen gelegt wurden. Die Waldwesen im hohen Norden sind nicht die brav-kitschigen Witzfiguren, die uns von Hollywood und von Herrn Tolkien eingeredet wurden. Es sind vielmehr Hypostasen von Naturkräften und die Natur ist…

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

13.02.2019

Home / Musik / Artikel

Rage against the blackball

Der Super Bowl ist der Tag, an dem sich die Vereinigten Staaten vor der Glotze versammeln. skug nutzt diesen Tag traditionell, um zu mutmaßen, was da drüben gerade abgeht. In diesem Jahr ist natürlich das Entscheidende, wer alles nicht da ist.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

05.02.2019

Home / Kultur / Readable

Krieg und Moden

Die Geschichte der Bomberjacke verrät viel über modischen Wandel der Subkulturen, über Krieg und Militarisierung und warum man sich heute lieber tarnt als aufzufallen. skug sprach mit Hans-Christian Dany über sein neues Buch »MA-1. Mode und Uniform«, das beim Verlag Nautilus Flugschrift erschien.

TEXT
Frank Jödicke, Michael Franz Woels
VERÖFFENTLICHUNG

27.01.2019

Home / Kultur / Open Spaces

Wilhelm Schütte – Architekt und Antifaschist

Reformen und neue Formen versprach das frühe 20 Jahrhundert. Wilhelm Schütte versuchte, dies in eine Architektur umzusetzen, die auch gesellschaftspolitisch wirken sollte. Die politische Entwicklung zwang ihm allerdings ein anderes Leben auf. Bei Park Books erschien jetzt ein Buch über ihn.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

21.01.2019

Scroll to Top