Mit dem BAM!-Fest wurde am Samstag, dem 29. Juni eine Tradition geboren, und was für eine: Am Familienplatz in Ottakring haben wir für die alternativ-kritische Medienlandschaft Österreichs ein einzigartiges Fest veranstaltet.

»Ohne Reflexion ist die Popkultur erledigt« und deswegen bemühen sich skug, »testcard« oder neuerdings auch die »Volksstimme« darum, das zarte Pflänzchen der Popkritik im unendlichen Morast der Werbeanpreisung blühen zu lassen. Der nächste Beitrag zu unserer Serie »Musik und Politik«.

Aktuelle Politik reibt sich an einem tiefsitzenden Identitätsproblem auf. Vom Irrtum der Identität könnte sich Pop allerdings spielend befreien. Bei der Schulung zur Nicht-Identität wird gleich auch mit gewissen metaphysischen Vorurteilen aufgeräumt. Der nächste Beitrag zur Serie »Musik und Politik«.