Home / Musik / Artikel

Subkultur in der Corona-Krise #6

Das Konzert- und Clubleben in Österreich steht bis auf Weiteres still. Betroffen davon sind nicht nur Künstler*innen und Veranstalter*innen, sondern vor allem die Venues, deren Existenz teilweise auf dem Spiel steht. Wir haben Milena Košir Rantaša vom Wiener rhiz zum schriftlichen Interview gebeten.

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

24.04.2020

Home / Kultur / Performance

»Wir brauchen die Utopie der Poesie«

Die darstellenden Künste trifft es durch Corona doppelt: Spielstätten sind gesperrt, das Publikum bleibt aus und die mageren Subventionen gehen wohl auch in den nächsten Jahren verstärkt an die großen Häuser. Im Interview mit Markus Kupferblum hören wir eine kritische Stimme aus den Tiefen des »Offs«.

TEXT
Ania Gleich
VERÖFFENTLICHUNG

23.04.2020

Home / Kultur / Thinkable

Quarantänetalk #4 mit Jens Friebe

Im »Quarantänetalk mit …« Künstler*innen erkundigen wir uns nach deren Befinden angesichts der COVID-19-Situation, diesmal bei Herrn Jens Friebe.

TEXT
Lutz Vössing
VERÖFFENTLICHUNG

23.04.2020

Home / Kultur / Thinkable

Crowned Death – On good living and dying in times of Corona

Eine paradoxe Katastrophe entwickelt sich durch die Corona-Pandemie, weil auch steigende Opferzahlen scheinbar bedeutungslos bleiben. Das Massensterben der Tierarten zeigt, dass es zur »Masse« kaum Bezug gibt, der Handeln erzeugt. Es muss vielleicht ein anderes Verhältnis zum Tod gewonnen werden.

TEXT
Kilian Jörg, Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

22.04.2020

Home / Kultur / Thinkable

Quarantänetalk #3 mit Fritz Ostermayer

In dieser Serie schauen wir, wie’s unseren Künstler*innen geht. Heute: Person der Öffentlichkeit und »Tausendsassa in Sachen Subkultur« Fritz Ostermayer.

TEXT
Lutz Vössing
VERÖFFENTLICHUNG

22.04.2020

Home / Musik / Artikel

Subkultur in der Corona-Krise #5

Nicht nur Konzert- und Clublocations leiden unter dem Stillstand des kulturellen Lebens, sondern auch alle anderen, die im künstlerischen »Betrieb« tätig sind. Wir haben beim Wiener Label Cut Surface – betrieben von Anna Pühringer (Pü) und Philipp Hanich (Bruch) – nach dem Stand der Dinge gefragt.

TEXT
Mio Michaela Obernosterer
VERÖFFENTLICHUNG

20.04.2020

Home / Kultur / Thinkable

Quarantänetalk #2 mit Mia Zabelka

In »Quarantänetalk mit …« beantworten Künstler*innen unsere Fragen nach ihrer persönlichen Situation angesichts COVID-19. Heute: die Musikerin Mia Zabelka.

TEXT
Lutz Vössing
VERÖFFENTLICHUNG

20.04.2020

Home / Kultur / Thinkable

Quarantänetalk #1 mit Tex Rubinowitz

In »Subkultur in der Corona-Krise« und »Beschäftigungstherapie« widmet sich skug bereits der Situation von Kulturbetrieben und dem Zeitvertreib unserer Autor*innen. Jetzt stehen die Künstler*innen selbst im Fokus und beantworten unsere – nicht ganz ernst gemeinten – Fragen. Den Anfang macht »Bares für Rares«-Fan Tex Rubinowitz.

TEXT
Lutz Vössing, Tex Rubinowitz (Illustration)
VERÖFFENTLICHUNG

17.04.2020

Home / Musik / Artikel

Subkultur in der Corona-Krise #4

Das WERK an der Spittelauer Lände ist ein mittelgroßer Dampfer in Wiens Subkultur-Geschehen. Trotz widriger Umstände angesichts Corona gibt dessen Motor Stefan Stürzer aka Stizz keineswegs klein bei. Hier im E-Mail-Interview.

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

17.04.2020

Home / Musik / Artikel

Beschäftigungstherapie #9

Man muss die Zeit in Quarantäne nicht schlimmer machen, als sie ist, und sich zwingen, eine neue Sprache zu lernen oder gar mit Yoga anzufangen. Ein paar Liegestützen und Bier reichen auch. Für diejenigen, die nun viel Zeit zuhause verbringen (müssen), Lutz Vössings 20 Eurocent zur Artikelserie.

TEXT
Lutz Vössing, Pe Tee (Illustration)
VERÖFFENTLICHUNG

15.04.2020

Home / Kultur / Thinkable

Beschäftigungstherapie #8

Ein philosophischer Marathon in Corona-Zeiten. Von Foucaultʼscher Isolation über Pagan-Hollywood, Pop Gossip Glam, linkes Theorie-Prepper*innentum und Nie-Marx-Leser Nietzsche bis zur Auflösung der Geschlechterordnung.

TEXT
Didi Neidhart, Pe Tee (Illustration)
VERÖFFENTLICHUNG

14.04.2020

Home / Kultur / Film

Lockdown forever

Mit »Vivarium« gelingt Regisseur Lorcan Finnegan und Drehbuchautor Garret Shanley durch Zufall der Film des durch Corona dominierten Frühjahres 2020. Ein junges Paar kann aufgrund unsichtbarer Kräfte ein Reihenhaus nicht mehr verlassen. Aber damit nimmt der Schrecken erst seinen Anfang.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

14.04.2020

Home / Musik / Artikel

Subkultur in der Corona-Krise #3

Lakonisch muss konstatiert werden, dass die Krise viele Institutionen gefährdet. Auch für den Wiener Central Garden am Donaukanal sieht es gerade düster aus.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

14.04.2020

Home / Kultur / Readable

Beschäftigungstherapie #7

Gleichsam hoch hinaus wie tief hinein: Wenn die Isolation zwingend ist, dann flüchtet sich der Geist entweder in die Tiefen der Selbstreflexion oder träumt sich in die vielen unmöglichen Möglichkeiten. Über die Sehnsucht nach Draußen und die Ruhe im Drinnen.

TEXT
Ania Gleich, Pe Tee (Illustration)
VERÖFFENTLICHUNG

10.04.2020

Home / Musik / Artikel

Subkultur in der Corona-Krise #2

Auch die Venue, in der skug mit Eigenveranstaltungen seine größten Erfolge feierte, befindet sich in einer sehr angespannten Situation. Im zweiten Teil unserer Serie ergingen die Fragen an das Fluc, und zwar an Peter Nachtnebel (Booking, Management) und Martin Wagner (Geschäftsführung).

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

10.04.2020

Home / Kultur / Thinkable

Beschäftigungstherapie #6

In der Corona-Quarantäne ist es vielleicht weniger wichtig, womit man sich beschäftigt, sondern womit man sich in der jetzigen Lage gerade nicht beschäftigen sollte: mit der Zukunft. – Garniert mit aktuellen Popbeispielen.

TEXT
Leslie Samtpfote, Pe Tee (Illustration)
VERÖFFENTLICHUNG

08.04.2020

Home / Musik / Artikel

Subkultur in der Corona-Krise #1

skug startet eine neue Serie, um die prekäre Lage von Kulturschaffenden angesichts Corona publik zu machen. Zunächst antwortet Marcos Rondon vom rrr, dem vormaligen AU, das auch der Salon skug einige Male bespielte.

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

07.04.2020

Home / Kultur / Thinkable

Im Schatten des Virus

Während der Zusammenhang zwischen COVID-19 und weltweiter Umweltzerstörung zunehmend ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerät, steht das kulturelle Leben erst einmal still. Die aktuelle Situation birgt jedoch auch Chancen für den Kulturbereich, hin zu einem nachhaltigeren Umgang mit unseren Ressourcen.

TEXT
Chris Hessle
VERÖFFENTLICHUNG

06.04.2020

Home / Kultur / Thinkable

Die Richtung stimmt nicht

Die Corona-Krise veranlasst die österreichische Bundesregierung zu einer zusätzlichen Medienförderung. Das übereilte Corona-Sonderförderungsgesetz liegt punktgenau daneben. Wie so oft.

TEXT
Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

03.04.2020

Home / Kultur / Film

Beschäftigungstherapie #4

Nach zwei Wochen machen sich langsam die positiven Auswirkungen der COVID19-Maßnahmen bemerkbar. Jetzt heißt es durchhalten und die Zwangspause so gut wie möglich nutzen. Carola Fuchs hat einige Tipps zum sinnvollen Zeitvertreib für Literatur-, Film- und Kunstinteressierte.

TEXT
Carola Fuchs, Pe Tee (Illustration), Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

30.03.2020

Home / Musik / Artikel

Beschäftigungstherapie #3

Wir haben es uns seit Jahren in der Quarantäne bequem gemacht. Jetzt gibt es nur noch eine Sorge – Langeweile am eigenen Sofa.

TEXT
Christoph Benkeser, Pe Tee (Illustration)
VERÖFFENTLICHUNG

27.03.2020

Home / Kultur / Thinkable

Virale Überaffirmation

Musikalische Reflexion über Gefahren und Möglichkeiten in der Corona-Krise.

TEXT
Kilian Jörg
VERÖFFENTLICHUNG

23.03.2020

Home / Kultur / Readable

Beschäftigungstherapie #2

Dank Social Distancing an die Couch gefesselt? Kein Problem, wir haben Notfallrezepte gegen die Langeweile, diesmal in Buchform: Mio Michaela Obernosterer hat sich die »Silo«-Serie von Hugh Howards vorgenommen und befindet: Wenn schon Endzeitszenario, dann wenigstens gut geschrieben!

TEXT
Mio Michaela Obernosterer, Pe Tee (Illustration), Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

22.03.2020

Home / Kultur / Film

Beschäftigungstherapie #1

Jetzt ist es also soweit. Die ganze Welt schottet sich ab und soziale Kontakte werden auf ein Minimum reduziert. Folglich befinden sich skug-Leser*innen wie -Autor*innen in der gleichen Lage: Daheim sitzend. Nutzen wir diese (hoffentlich) einmalige Gelegenheit und lassen keine Langeweile aufkommen.

TEXT
Frank Jödicke, Pe Tee (Illustration), Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

17.03.2020

Home / Musik / Artikel

Cancel everything

Aufgrund der Eindämmungsmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus kommt das gesellschaftliche Leben in Österreich vorläufig weitgehend zum Erliegen. Die meisten der unter »Termine« angekündigten Veranstaltungen werden nicht stattfinden. Auch der Salon skug am 25. März 2020 fällt leider aus.

TEXT
Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

13.03.2020

Nach oben scrollen