Home / Musik / Artikel

Salon skug mit Just Friends and Lovers und Schweiffels

Ein Salon an der frischen und hoffentlich virusfreien Luft des Donaukanals mit viel politisierendem Content und mächtig guter Musik. Am 8. August ab 18:00 Uhr – im Anschluss an das BAM! Forum – auf der Wiese beim Central Garden.

TEXT
Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

01.08.2020

Home / Kultur / Linke Archive

Medienpolitischer Diskurs am Donaukanal

Das Bündnis alternativer Medien – kurz BAM! lädt am 8. August ab 14:00 Uhr zum Info- und Austausch-Treffen am Donaukanal ein. Eine gute Gelegenheit, die alternativen Medienmacher*innen einmal kennenzulernen und sich über die aktuelle Lage auszutauschen.

TEXT
Jacqueline Gam, Redaktion, Teo Klug
VERÖFFENTLICHUNG

22.07.2020

Home / Kultur / Thinkable

Disziplinierung des Gesellschaftskörpers

Am 25. Juni jährt sich der Todestag (1984) von Michel Foucault. skug-Autor Gerhard Pretting widmete ihm bereits 2001, in skug #39, einen späten Nachruf, den wir hier im Rahmen von 30 Jahre skug erstmals auch online veröffentlichen.

TEXT
Gerhard Pretting, Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

20.06.2020

Home / Kultur / Thinkable

Ist Fragen noch erlaubt?

Der Nationalratsabgeordnete und Gastwirt Franz H. klagt den »Semiosisblog« wegen angeblicher übler Nachrede auf eine existenzgefährdende Summe. Wenn bei ihm auch Angst um den eigenen Betrieb bestehen mag, dann wirkt dies doch wie eine Einschüchterung, die die Pressefreiheit in Österreich gefährdet.

TEXT
Leslie Samtpfote
VERÖFFENTLICHUNG

09.06.2020

Home / Kultur / Thinkable

Aktion statt Reaktion

Der Aktionsradius Wien bereichert die Stadt und allen voran speziell den 20. Wiener Gemeindebezirk seit 28 Jahren mit kulturellen Projekten und Veranstaltungen. Im Gespräch mit Uschi Schreiber sprechen wir u. a. über kulturelle Mentalitätsverschiebungen, die »neuen« Kollektive und Corona.

TEXT
Ania Gleich
VERÖFFENTLICHUNG

31.05.2020

Home / Musik / Artikel

Videopremiere: »Josefstädter Straße« von Ausländer

skug präsentiert die neue Grätzel-Hymne von Österreichs Anarcho-Kombo Nr. 1 im exklusiven Videopreview. Ein Aufruf zum Zusammenhalt in Zeiten der Krise.

TEXT
Mio Michaela Obernosterer, Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

28.05.2020

Home / Kultur / Thinkable

Mit Abstand auf die Straße

Am Freitag, dem 29. Mai 2020 rufen verschiedene Organisationen zum großen Protest für die Kunst auf. skug hält dies für unterstützenswert und schreibt sich kurz und genüsslich seinen Corona-Frust von der Leber.

TEXT
Pe Tee (Illustration), Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

27.05.2020

Home / Kultur / Thinkable

Die unberührbare Welt

Die Schriftstellerin Sophie Reyer begrüßt eine Hinwendung zum Buch und beklagt gleichzeitig die verlorengegangene »Haptik« unserer Gesellschaft. Im Gespräch erzählt sie, wie die Dinge sich nun »verschieben« könnten.

TEXT
Ania Gleich
VERÖFFENTLICHUNG

25.05.2020

Home / Kultur / Thinkable

»Ich hab’ immer mehr geahnt als gewusst«

Lotte Ingrisch ist ein Verknüpfungspunkt unendlich vieler Visionen und wächst auch in ihrem Schreiben durch ihr vielschichtiges Denken über sich hinaus. Im metaphysischen Interview erzählt sie von ihren Ideen über den Tod, aber auch über das Leben und über die Dualität von Kunst und Wissenschaft.

TEXT
Ania Gleich
VERÖFFENTLICHUNG

20.05.2020

Home / Musik / Artikel

Quarantänetalk #10 mit Hannes Moser

Schlagzeuger Hannes Moser von Scarabeusdream hat sich trotz teils stressigen Lebens bemüßigt gefühlt, unsere Fragen im »Quarantänetalk« zu beantworten.

TEXT
Lutz Vössing
VERÖFFENTLICHUNG

18.05.2020

Home / Musik / Artikel

»Complications« in den USA

Thalia Zedek hat mit ihrer Band E mitten in der Corona-Krise ein neues Album herausgebracht. Mit skug sprach die Gitarristin und Sängerin über die Umstände der Veröffentlichung und die Realität in Zeiten von Trump und COVID-19.

TEXT
Lutz Vössing
VERÖFFENTLICHUNG

15.05.2020

Home / Musik / Artikel

Wasting our selves for the environment

In a time where seclusion and privacy are the new norm and no one can go out and get wasted, let’s – at least in theory – rave about the utopian potential of self-destruction in clubbing. How can the excess of rave culture be understood as an ecological practice in times of environmental collapse?

TEXT
Kilian Jörg
VERÖFFENTLICHUNG

11.05.2020

Home / Kultur / Performance

»Man muss das größer lesen lernen«

Sebastian Prantl, gleichsam Tanzender wie Zuschauender, schildert im Gespräch, warum sich die österreichische Kulturpolitik selbst in den Schwanz beißt und wieso es dringend notwendig ist, jetzt eine Prinzipiendiskussion zu entfachen, um gemeinsam neue künstlerische Ausdrucksformen zu entwickeln.

TEXT
Ania Gleich
VERÖFFENTLICHUNG

09.05.2020

Home / Kultur / Kunst

Immer ganz viel leben

Eine Vernetzungsspezialistin sowie ein Multi-Tasking-Talent in der Kunst, die sie produziert, vor allem aber eine Verfechterin der Lebensfreude ist Linde Waber. Im Gespräch erzählt uns die Künstlerin nicht nur von ihrer derzeitigen Lage, sondern auch davon, wie sie zu der geworden ist, die sie ist.

TEXT
Ania Gleich
VERÖFFENTLICHUNG

09.05.2020

Home / Musik / Artikel

Quarantänetalk #9 mit Ulrich Rois

In der Reihe »Quarantänetalk« kommen Musiker*innen und Künstler*innen verschiedenster Façon zu Wort. Einer davon ist Ulrich Rois, der auch immer wieder für skug schreibt und auch spielt, z. B. beim Salon skug im Juli 2018.

TEXT
Lutz Vössing
VERÖFFENTLICHUNG

07.05.2020

Home / Kultur / Thinkable

Quarantänetalk #8 mit Benjamin Quaderer

Nummer 8 im skug »Quarantänetalk« ist der liechtensteinische Jungautor Benjamin Quaderer, dessen gutumjubelter Erstlingskoloss »Für immer die Alpen« just auf die Buchläden losgelassen wurde. Für skug gibt der in Berlin Hausierende ein paar Details aus seinem Alltag preis.

TEXT
Lutz Vössing
VERÖFFENTLICHUNG

05.05.2020

Home / Kultur / Thinkable

Seit dem Zweiten Weltkrieg

Drei Vierterl eines Jahrhunderts ist die letzte große »Herausforderung Österreichs« nun her. Überlegungen zu Leerworten mit nationalistischem Definitionscharakter und zur Umdeutung von Demokratie zur Brauchtumspflege in der Notstandsrhetorik und (Geschichts-)Politik des spätgeborenen Kanzlers.

TEXT
Drehli Robnik
VERÖFFENTLICHUNG

05.05.2020

Home / Musik / Artikel

Subkultur in der Corona-Krise #11

Herbie Molin hat eine Vergangenheit und Gegenwart. Aktuell sind dem »Frontmann« des Vereins liccht, der in Wien Konzerte veranstaltet, die Venues abhandengekommen. Im E-Mail-Interview deswegen ein zaghaft optimistischer Ausblick auf die kommenden Monate.

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

05.05.2020

Home / Kultur / Thinkable

Quarantänetalk #7 mit Sophia Süßmilch

Einige Personen aus dem Großbereich der Kunst kamen bisher schon zu Wort, die jetzige Ausgabe des »Quarantänetalks« bestreitet Sophia Süßmilch und gibt neben Einblicken in ihren Alltag auch Zeugnis von einem skugtastischen Musikgeschmack.

TEXT
Lutz Vössing
VERÖFFENTLICHUNG

03.05.2020

Home / Kultur / Readable

Subkultur in der Corona-Krise #10

Auch der Literaturbetrieb leidet unter der Corona-Krise. Zwar kann weiterhin abgeschieden im Kämmerlein geschrieben und gedichtet werden, die Literatur braucht aber auch Events und Kontakte zum lesefreudigen Publikum. Die KriLit (Kritische Literaturtage) bietet diese sonst.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

03.05.2020

Home / Kultur / Film

Streaming Europe 

Mit den »Extracts« bringt auch das Crossing Europe in diesem Jahr eine COVID-19-freundliche Alternativ-Ausgabe des Festivals für europäischen Film. Der sorgfältig ausgewählte Querschnitt aus dem ursprünglichen Filmprogramm ist noch bis 20. Mai 2020 online zum Verleih verfügbar. 

TEXT
Ania Gleich
VERÖFFENTLICHUNG

03.05.2020

Home / Kultur / Thinkable

Weltuntergang live?

Kurz vor Ende der Ausgangsbeschränkungen erzählt uns Franzobel noch etwas von seinem unveränderten Alltag in Isolation, den er doch insgeheim für Selbstbetrug hält. Ein kurzer Abstecher in die Quarantäne eines Schriftstellers und warum er des Virus überdrüssig ist.

TEXT
Ania Gleich
VERÖFFENTLICHUNG

30.04.2020

Home / Kultur / Thinkable

»Ich beschreibe Österreich«

Bei einem Spaziergang durch den Augarten spricht der Wiener »Zettelpoet« Helmut Seethaler über seine positive Einstellung gegenüber der Zukunft und trotzt damit dem allgemeinen Corona-Pessimismus. Ein Ausnahme-Dichter in einer Ausnahme-Situation.

TEXT
Ania Gleich
VERÖFFENTLICHUNG

30.04.2020

Home / Musik / Artikel

Subkultur in der Corona-Krise #9

Die p.m.k Innsbruck ist die Subkultur-Institution der Tiroler Landeshauptstadt. Aus ihr heraus wurde vor zehn Jahren das Heart of Noise Festival gegründet. Chris Koubek, geschäftsführender Obmann der p.m.k und mit Stefan Meister Organisator des Heart of Noise im Interview über Wege aus der Malaise.

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

30.04.2020

Home / Musik / Artikel

Subkultur in der Corona-Krise #8

Ein weiterer Pionier in der ehemaligen Rotlichtgegend Gürtel ist das Chelsea, keineswegs nur Homebase für Punkrock und Fußball. Ein E-Mail-Interview mit Othmar Bajlicz, Chelsea-Owner, Geschäftsführer und Booker.

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

28.04.2020

Home / Musik / Artikel

Befreiung der Seele

Camae Ayawa aka Moor Mother kämpft in vielen Ensembles an vorderster Front. Und doch erstrahlt ihr zorniger Gesang im Free-Jazz-Quintett Irreversible Entanglements in kraftvollerer Würde denn je. »Who sent you?« ist ein Meilenstein afroamerikanischen Empowerments.

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

28.04.2020

Home / Musik / Artikel

Quarantänetalk #6 mit Wolfgang »Fadi« Dorninger

In der Reihe »Quarantänetalk mit …« schildern verschiedene Künstler*innen, wie der Shutdown ihr Alltagsleben verändert. Wolfgang »Fadi« Dorninger (Wipeout, Solo-Artist, Base Records) ist sich seiner Privilegien bewusst, vermisst das Musiker-Nachtleben und disst politische Message Control.

TEXT
Alfred Pranzl, Lutz Vössing
VERÖFFENTLICHUNG

28.04.2020

Home / Musik / Artikel

Subkultur in der Corona-Krise #7

Nicht nur Venue-Betreiber*innen und Künstler*innen sind vom kulturellen Stillstand betroffen, auch die heimischen Labels spüren die Krise. Wir haben Andi Dvorák vom Wiener DIY-Label Fettkakao um eine Wortspende gebeten.

TEXT
Mio Michaela Obernosterer
VERÖFFENTLICHUNG

26.04.2020

Home / Kultur / Thinkable

Quarantänetalk #5 mit Marlene Streeruwitz

In der Reihe »Quarantänetalk mit …« lässt skug verschiedene Künstler*innen aus dem Lockdown berichten. Marlene Streeruwitz erzählt, wie die Arbeit an einem Fortsetzungsroman ihrem Alltag – zumindest etwas – Sinn verleiht.

TEXT
Lutz Vössing
VERÖFFENTLICHUNG

26.04.2020

Home / Musik / Artikel

Itʼs a party of one

Die Rolling Stones legen mit »Living In A Ghost Town« nach vielen Jahren wieder einen richtig guten Song vor. Ein Überraschungserfolg, der sie zumindest kurzfristig aus der blamablen Lächerlichkeit ihres Daseins als »Stones, Inc.«, der Bespaßungs- und Verarschecompany, aufblicken lässt.

TEXT
Leslie Samtpfote
VERÖFFENTLICHUNG

26.04.2020

Nach oben scrollen