Home / Kultur / Thinkable

Gewalt ist kein Naturphänomen

Musik und Protest zeugen von den Brandherden der Gesellschaft, doch löschen sie nicht. Wir haben mit dem Gewalt- und Friedensphilosophen Pascal Delhom zahlreiche Konflikte besprechen können und gefragt, wie wir uns trotz Gewalt, Krieg und Unterdrückung zwischenmenschliches Vertrauen bewahren können.

TEXT
Georg Harfensteller
VERÖFFENTLICHUNG

09.04.2024

Home / Kultur / Thinkable

Den Finger in die Wunde legen

Gewalt beginnt angeblich dort, wo Reden aufhört. Das hält junge Philosoph*innen nicht ab, nach den richtigen Worten zu suchen. Am 11. und 12. Jänner 2024 stellen sie auf einer Graduiertenkonferenz die Ergebnisse ihrer Gewaltforschung zur Debatte. Wir haben mit Initiator Michael Staudigl gesprochen.

TEXT
Georg Harfensteller, Michael Zangerl
VERÖFFENTLICHUNG

08.01.2024

Home / Kultur / Thinkable

Die Kunst der Sorge im Rahmen der Redundanz

Eine sorgenvolle, selbstlaute Zitatensammlung.

TEXT
Michael Franz Woels
VERÖFFENTLICHUNG

15.12.2023

Home / Musik / Artikel

Fahrt in die Freiheit

Die »Weißen Busse« retteten gegen Ende des Zweiten Weltkriegs rund 20.000 Menschen vor der Ermordung durch die Nationalsozialisten. Aus Faszination für diese Aktion komponierte Benjamin Koppel ein Werk, das auf Stimmen von Überlebenden aufgebaut ist und ihren Worten Raum gibt.

TEXT
Lutz Vössing
VERÖFFENTLICHUNG

07.12.2023

Home / Musik / Artikel

Die Romantische Ironie im Gewand des 21. Jahrhunderts

Was ist eigentlich Romantische Ironie und wie passen diese beiden Begriffe zueinander? Dass dieses Denkmodell alles andere als aus der Zeit gefallen ist, zeigt der Song »Verloren« von Alligatoah.

TEXT
Sabrina Schwarz-Klein
VERÖFFENTLICHUNG

07.11.2023

Home / Musik / Artikel

Ob im Kaffeehaus oder in der Badewanne – schreib!

Zwei der acht geplanten Schreibwerkstatt-Termine liegen bereits hinter uns. Doch wie sieht so eine Einheit aus? »untergründlich divers« gibt einen Einblick. Mit Tipps, wie du dich von deinen inneren Zensor*innen befreien kannst.

TEXT
Ania Gleich, Benjamin Palme, Caroline Schmüser, Michael Zangerl, Verena Schmid
VERÖFFENTLICHUNG

19.10.2023

Home / Musik / Artikel

Die Zarten kommen in den Garten

Im September machte das Unsafe+Sounds Festival zehn Tage lang sechs Locations unsicher. Mit dabei: der Salon skug. Im Schatten der Zacherlfabrik schallten Oriental-Techno, Solar-Punk und atmosphärische Soundscapes von unseren Rädern. Zum Nachhören.

TEXT
Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

18.10.2023

Home / Kultur / Thinkable

Medienbanden

Linkes Publizieren ain’t easy, wir bemühen uns aber, mit unseren wunderbaren BAM!-Kolleg*innen und Co. weiterhin um eine differenzierte und diverse Medienöffentlichkeit. Unser skug Talk vom Volksstimmefest zum Nachhören.

TEXT
Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

25.09.2023

Home / Kultur / Thinkable

Wiederkehrende Rhythmen gesellschaftlicher Selbstbesoffenheit

Das Leben voller Remakes und Déjà-vu-Erlebnisse? Die umgeschriebene Wirklichkeit lässt sich durch unsere eigenen Denkmuster reflektieren und entsprechend ändern. Literarische Denkmäler werfen das Licht auf unsere Passivität im Umgang mit sich ständig wiederholenden Fehlern.

TEXT
Daniil Danilets
VERÖFFENTLICHUNG

12.09.2023

Home / Musik / Artikel

Sommer, Sonne, Salon-skug-Rückblick

Am ersten Sommerferientag hieß es Salon skug auf Rädern in Wien Penzing und am vorletzten Tag der Ferien, dem 2. September 2023 ab 14 Uhr, treten wir auf dem Volksstimmefest im 2. Wiener Gemeindebezirk wieder auf den Plan. Grund genug zum Rück- und Vorblick.

TEXT
Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

01.09.2023

Home / Musik / Artikel

Untergründlich diverse Schreibwerkstatt

Der Kulturjournalismus ist weiß, männlich und akademisch geprägt. Eine Gruppe fünf junger skug-Autor*innen will das ändern. Du liebst Musik und Kultur? Dann unterstützen wir dich in monatlichen Schreibwerkstätten, deine Perspektive einzubringen.

TEXT
Ania Gleich, Benjamin Palme, Caroline Schmüser, Michael Zangerl, Verena Schmid
VERÖFFENTLICHUNG

17.08.2023

Home / Kultur / Thinkable

Öffentlich-rechtliche Benzinbrüder

Für »unseren Heim-Grand-Prix« mobilisiert der ORF alle Mittel und berichtet über das Wetter. Mit dabei: der Kanzler und ein Hauch von Monarchie.

TEXT
Christoph Benkeser, Pe Tee (Illustration)
VERÖFFENTLICHUNG

04.07.2023

Home / Kultur / Thinkable

Unmögliche Friedensschließung?

Der französische Philosoph und Soziologe Edgar Morin warnt im Alter von 101 Jahren vor einer Eskalation des Ukraine-Kriegs. »Von Krieg zu Krieg« führt zwei Imperialismen vor, beharrt auf diplomatische Auswege, vergisst aber den Demokratiewillen, der von/in Russland unbarmherzig ausradiert wird.

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

23.05.2023

Home / Kultur / Thinkable

Zeitungen von der Stange

Der Filmemacher und Wahlwiener Fesih Alpagu lebt seit vielen Jahren in Wien. Die österreichischen Wochenendzeitungen waren ein Fenster in die österreichische Gesellschaft für ihn. Eine Hommage ans gedruckte Wort im Onlinemagazin skug.

TEXT
Fesih Alpagu
VERÖFFENTLICHUNG

22.05.2023

Home / Kultur / Thinkable

Schlangenei AI

Über die Auswirkungen der Artificial Intelligence wird aktuell viel diskutiert. Ein kurioser Widerspruch verbirgt sich hier. Philosophisch gesehen ist AI unerheblich, weil ein bloßer Marketingtrick, politisch gesehen hat es der Betrug so sehr in sich, dass er die Gesellschaft tiefgreifend wandeln kann.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

17.05.2023

Home / Musik / Artikel

Die Festung in mir

Das Jahresprogramm des Forum Stadtpark in Graz widmet sich heuer ganz dem Thema der Ohnmacht und sucht nach Perspektiven, um dieser zu entkommen.

TEXT
Chris Hessle
VERÖFFENTLICHUNG

17.04.2023

Home / Kultur / Thinkable

Plastique, mon amour éternel

Anna Lerchbaumer und Kilian Jörg haben mit »Toxic Temple« einen Sammelband vorgelegt, der den Kopf zum Rotieren bringt. Dem zivilisatorischen Wahnsinn der Plastiknutzung soll ästhetisch und philosophisch begegnet werden. Am Ende hilft vermutlich nur die Stiftung einer neuen Religion.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

16.04.2023

Home / Kultur / Thinkable

Grusel in der Früh

Wenige erinnern sich noch an den Zeitpunkt, als die Wiener Gratiszeitungen starteten. Doch schon damals fielen die enormen finanziellen Mittel auf, die anscheinend unbegrenzt zur Verfügung standen.

TEXT
Kerstin Kellermann
VERÖFFENTLICHUNG

12.04.2023

Home / Musik / Artikel

Revolution auf schmalen Graden

Unser Salon vom 9. März 2023 fragte im skug Talk »Iran: Wo bleibt die Revolution?« und bekam kundige, wenn auch nicht unbedingt ermutigende Antworten. Danach wurde die Musik aufgedreht und eigentlich ist der Salon schon ein bisschen zu klein für seine eigene Größe.

TEXT
Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

11.04.2023

Home / Kultur / Thinkable

Alles beim Alten

Österreich hat seit 30. März 2023 ein neues »Medienpaket« und wird an diesem Packerl noch lange zu tragen haben. Die strukturellen Ungerechtigkeiten wurden von der Politik zwar erahnt, aber ändern wird man nichts. Die hiesige Medienoligarchie kann zufrieden sein.

TEXT
Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

02.04.2023

Home / Musik / Artikel

RSO: Chronologie einer (fast) kollektiven Empörung

Das ORF Radio-Symphonieorchester Wien soll den ORF-Sparplänen zum Opfer fallen. Das rief Kulturschaffende und politische Verantwortungsträger*innen auf die Barrikaden. Doch was ist (medial) bisher eigentlich genau geschehen?

TEXT
Markus Stegmayr
VERÖFFENTLICHUNG

05.03.2023

Home / Kultur / Thinkable

Rückfall in die Holocaust-Zeit

Psychiatrische Diagnosen für durch die Shoah entstandene psychische Schäden änderten sich stark. Früher »psychovegetativer Erschöpfungszustand« genannt, ist nun von »posttraumatischer Belastungsstörung« die Rede. Psychiater Wolfgang Sperling über seine Gutachtertätigkeit für KZ-Überlebende.

TEXT
Kerstin Kellermann
VERÖFFENTLICHUNG

13.02.2023

Home / Musik / Artikel

Hitze und Nebel

Unser Salon vom 12. Jänner 2023 mit brandaktuellem Talk zum Klima-Aktivismus mit der Letzten Generation und Musik-Performances zum Nachhören und -sehen.

TEXT
Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

26.01.2023

Home / Kultur / Thinkable

Ente ohne Lineal

Ein Urgroßvater, der Chinese war, ein anderer, der Wien von den Nazis befreite: In der Schule können spannende neue Informationen zutage treten. Stammbaum-Malen, Städte-Zeichnen oder Kritzeln wie ein Kleinkind hilft ukrainischen Kindern, ihren Schockzustand zu verlassen und endlich wütend zu werden.

TEXT
Kerstin Kellermann
VERÖFFENTLICHUNG

24.01.2023

Home / Kultur / Thinkable

Hyperobjekt Klimawandel

Im skug Talk begrüßen wir die Aktivist*innen der Letzten Generation, die gerade mit Aktionen in Wien aktiv sind, und versuchen herauszufinden, wie es im Kampf um Klimagerechtigkeit steht.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

10.01.2023

Home / Kultur / Thinkable

Zeitenwenden in einer Epoche multipler Krisen (Teil 2)

Nach dem Kolonialkrieg in der Ukraine (Teil 1) ein Plädoyer für die Überwindung bis heute fortwirkender Macht- und Ausbeutungsverhältnisse. Voraussetzung für eine ökologische und friedliche Welt ist das Primat der Politik über Großgrundbesitz, Wirtschaft und den militärisch-industriellen Komplex.

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

09.01.2023

Home / Musik / Artikel

Fußballmärchen und Traumsounds

Unser Salon vom 7. Dezember 2022 im Wiener rhiz mit WM-Talk und Musik-Premiere zum Nachhören und Nachschauen.

TEXT
Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

05.01.2023

Home / Kultur / Thinkable

Which tomorrows do we want?

Unsere Zukunft sowie Vergangenheit bestehen aus Leerstellen. Wer bestimmt unser Morgen? Wer gibt das uns? Und wer darf das wegnehmen? Die neue Generation von Museen der Zukünfte emanzipiert und legitimiert das Gespür und den Schritt zur freien Mitplanung des zu Passierenden.

TEXT
Daniil Danilets
VERÖFFENTLICHUNG

02.01.2023

Home / Kultur / Thinkable

Zeitenwenden in einer Epoche multipler Krisen (Teil 1)

Der 24. Februar 2022 markiert eine absolut negative Zeitenwende. Es besteht aber nicht nur Handlungsbedarf, der Ukraine beizustehen, sondern Krieg als Kampf um Ressourcen zu verstehen. Teil 2 folgt: Demokratische Politik hätte die Macht, unterlässt es aber, die Konzerne zu regulieren, zu besteuern.

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

27.12.2022

Home / Kultur / Thinkable

Klimaschutz ist kein Verbrechen!

Die IG Kultur Österreich ruft dazu auf, dass Menschen, die in Kunst und Kultur tätig sind, sich mit den Umweltaktivist*innen der Letzten Generation solidarisieren. skug unterstützt den Aufruf.

TEXT
Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

19.12.2022

Nach oben scrollen