Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Festivaltagebuch – 20. 10. / Tag 5

Filmkritiken: „Gan“, „Arnas Children“
Shortcuts: „Lonesome“, „Greendale“, „Les Gensd’Angkor“
Veranstaltungen: First lecture von Jean-Pierre Gorin

TEXT
Sangam Sharma
VERÖFFENTLICHUNG

19.10.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Festivaltagebuch – 19. 10. / Tag 4

Filmkritiken: „Fei-zao-ju“, „Calling Hedy Lamarr“
Shortcuts: „Tarnation“, „Darwins Nightmare“, „Dare mo shinari“
Veranstaltungen: Filmemacher an den Plattentellern I

TEXT
Sangam Sharma
VERÖFFENTLICHUNG

18.10.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Fallen Angel: Gram Parsons

R: Gandulf Henning | D/GB 2004, 92 Min, OmdU

Künstler, Bewunderer und Zeitgenossen erzählen in diesem Film über Gram Parsons, der seinerzeit eine Brücke zwischen Country und Rock ’n’Roll schlug.

TEXT
Sangam Sharma
VERÖFFENTLICHUNG

17.10.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

DIG!

R: Ondi Timoner | USA 2003, 110 Min, OF

In »DIG!« von Ondi Timoner geht es nicht nur um die Geschichte der Band
Brian Jonestown Massacre und dessen Leader Anton Newcombe. Das Voice Over von Courtney Taylor von den Dandy Warhols führt uns durch die Dokumentation.

TEXT
Sangam Sharma
VERÖFFENTLICHUNG

17.10.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Metallica: Some Kind of Monster

R: Joe Berlinger/Bruce Sinofsky | USA 2003, 140 Min, OmdU

»St. Anger«, so heißt das letzte Album von Metallica. Dieser Film dokumentiert den langsamen, beschwerlichen Weg dorthin.

TEXT
Sangam Sharma
VERÖFFENTLICHUNG

17.10.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

In Wirklichkeit ist alles ganz anders

R: Jörg Burger | A 2004, 51 Min, OmeU

Ein Filmemacher, der Filme über Künstler macht. Den schon seit Jahrzehnten interessiert, warum Menschen etwas machen, was »an sich keinen Nutzen hat«.

TEXT
Sangam Sharma
VERÖFFENTLICHUNG

17.10.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Festivaltagebuch 18. 10. / Tag 3

Filmkritiken: „Dandelion“, „Old Boy“
Shortcuts: „Touch the sound“, „Undertow“

TEXT
Sangam Sharma
VERÖFFENTLICHUNG

17.10.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Calling Hedy Lamarr

R: Georg Misch | A/D/GB 2004, 72 Min, Ome/dU

Eine österreichische Dokumentation von Georg Misch über eine österreichische Diva. Aus der Perspektive des Sohns wird die Geschichte der Hedy Lamarr erzählt.

TEXT
Sangam Sharma
VERÖFFENTLICHUNG

17.10.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Guerilla: The taking of Patty Hearst

R: Robert Stone | USA/GB 2004, 89 Min, OF

Eine Dokumentation über eine revolutionäre Gruppe mit dem kryptischen Namen Symbionese Liberation Army (SLA), die sich in am College in Berkley gründete und zunehmend zu gewalttätigeren Aktionen überging, bis sie schließlich die Tochter des Mediengiganten Randolph Hearst entführte.

TEXT
Sangam Sharma
VERÖFFENTLICHUNG

17.10.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Film as a Subversive Art: Amos Vogel and Cinema 16

R: Paul Cronin | GB 2003, 56 Min, OF

Eine der zahlreichen Retrospektiven der diesjährigen Viennale ist Amos Vogel gewidmet.

TEXT
Sangam Sharma
VERÖFFENTLICHUNG

17.10.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Arnas Children

R: Juliano Mer-Khamis/Danniel Danniel | Palästina/Israel/NL 2003, 84 Min, OmeU

Diese israelisch-palästinensische Dokumentation von Mer-Khamis und Danniel Danniel erzählt die Geschichte der israelischen Friedensnobelpreisträgerin Arna Mer-Khamis. Diese israelische Frau hat Anfang der 90er Jahre eine Theatergruppe für palästinensische Kinder gegründet.

TEXT
Sangam Sharma
VERÖFFENTLICHUNG

17.10.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Gan

R: Ruthie Shatz/Adi Barash | Israel 2003, 83 Min, OmeU

Gan ist ein Bezirk in Tel Aviv, wo sich Dealer und Prostituierte herumtreiben.

TEXT
Sangam Sharma
VERÖFFENTLICHUNG

17.10.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Jarmark Europa

R: Minze Tummescheit | D 2004, 120 Min, Omd/eU

Eine Reise, die die Filmemacherin Minze Tummescheit nach Osteuropa führt, nach Russland und Polen. Sie besucht Menschen, die nicht von ihren Gehältern oder staatlichen Renten leben können. Menschen, die Marktwirtschaft wörtlich nehmen, auf den Markt gehen und handeln. Und das nimmt mitunter skurille Züge an.

TEXT
Sangam Sharma
VERÖFFENTLICHUNG

17.10.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Festivaltagebuch 17. 10. / Tag 2

Filmkritiken: „Parapalos“, „The Ghosts of Edendale“
Shortcuts: „Die Spielwütigen“, „Maria, llena eres de gracia“, „Notre musique“, „A tout de suite“
Veranstaltungen: Präsentation von „Sunny Side Up 4“, Publikumsgespräch

TEXT
Sangam Sharma
VERÖFFENTLICHUNG

16.10.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Festivaltagebuch 16.10 / Tag 1

Filmkritiken: „Frau fährt, Mann schläft“, „Jarmark Europa“.
Shortcuts: Folgende Filme werden als Kurztipps präsentiert: „Festival Express“, „Feux rouges“, „Bright Leaves“, „Dame la mano“
Veranstaltungen: Buchpräsentation, Publikumsgespräch.

TEXT
Sangam Sharma
VERÖFFENTLICHUNG

15.10.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Festivaltagebuch – 15.10.2004 / Tag 0

Das Festivaltagebuch. Der tägliche Viennale-Guide! skug präsentiert Vorabkritiken, Shortcuts und Veranstaltungstipps.

Überblicksprogramm – Veranstaltungen – Eröffnungsfilm

TEXT
Sangam Sharma
VERÖFFENTLICHUNG

14.10.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Wiederaufführung: ‚Die Klavierspielerin‘

Der Literaturnobelpreis für skug-Autorin Elfriede Jelinek und die Folgen …

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

11.10.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Swastika Cha Cha

Hellboy, Ragnarök und die schwarze Sonne: Glamour und Gloria des ewigen Nazilands revisited

TEXT
Paul Poet
VERÖFFENTLICHUNG

10.10.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Dokumentarfilm goes East Silver

Das Angebot für Fans von Dokumentarstreifen hat sich um eine tschechische Institution erweitert. Von  26.-31. Oktober wird in Jihlava das 8. Internationale Dokumentarfilmfestival veranstaltet. Erstmals wird das East-Silver-Projekt im Rahmen des Festivals stattfinden. Dies stellt einen, in seiner Art einen bislang einmaligen, Versuch dar das aktuelle Schaffen von Dokumentarfilmemachern aus Mittel- und Osteuropa abzubilden. Außerdem bietet es unabhängigen Produzenten in jenen Ländern Unterstützung und will bei der Herstellung internationaler Kontakte helfen.

TEXT
Sangam Sharma
VERÖFFENTLICHUNG

10.09.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Viennale – So retro and so future

Mit der neuen Programmschiene „Propositions“, Filmlectures, Tributes für Lauren Bacall und Amos Vogel sowie Special Programs zu Jean-Pierre Gorin und Koreeda Hirokazu samt umfangreichem Hauptprogramm präsentiert sich die diesjährige Viennale vom 15. bis 27. Oktober. Im Österreichischem Filmmuseum (1.-31.10.) findet die große Retrospektive „Die Früchte des Zorns und der Zärtlichkeit“ statt, die dem Werk des Filmemacherpaares Jean-Marie Straub und Daniele Huillet gewidmet ist; dazu werden 25 vom Filmemacherduo ausgewählte Filme von John Ford gezeigt.

TEXT
Alexander Holowackyj
VERÖFFENTLICHUNG

03.09.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Narratives Bilderkarussell

Thomas Draschan erfindet mit found footage skurrile Bildgeschichten

TEXT
James Merik
VERÖFFENTLICHUNG

01.06.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Crossing Europe

Das Crossing Europe Filmfestival Linz 2004 fand heuer zum ersten Mal statt. Es präsentierte sich als interessante Ergänzung zu den größeren Festivals Viennale und Diagonale: Intendiert wurde es von der ehemaligen Diagonale-Co-Leiterin Christine Dollhofer.

TEXT
Sangam Sharma
VERÖFFENTLICHUNG

19.05.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Anything Goes – New Hollywood 1966 – 1978

Wie die Sex & Drugs & Rock’n’Roll-Generation Hollywood rettete. Das Wiener Filmmuseum, das im Herbst 2004 nach gelungener Renovierung neu eröffnet wurde, begibt sich auf Spurensuche …

TEXT
Didi Neidhart
VERÖFFENTLICHUNG

04.02.2004

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Rapid Eye Movies – Der Faustschlag ist die Story!

Der Exorzismus vom europiden Bla-Movie, von den humantheatralischen Talking Heads des alldominanten Fernsehfilms, aber auch von der herzlosen US-Konvention einheitlich familienkompatibler Flugzeugstreifen, er hat eingesetzt. Asien macht Kino neu. Seit über 30 Jahren. Die Genspaltung ist gesetzt. Blickwinkel infiltriert. Die Bildfabriken funktionieren wie nie zuvor. Das Kölner Label Rapid Eye Movies ist dafür die deutschsprachige Hauptadresse.

TEXT
Paul Poet
VERÖFFENTLICHUNG

22.12.2003

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Silver Screen & Black Vinyl – Das Rock’n’Roll-Jukebox-Kino von Martin Scorsese

Weiterführende Anmerkungen zu den Exegesen in Georg Seeßlens aktuellem Filmbuch über Martin Scorsese unter dem Motto »Was macht die Schallplatte im Film?«

TEXT
Didi Neidhart
VERÖFFENTLICHUNG

05.12.2003

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Zelimir Zilnik

Seine Filme sind Momentaufnahmen über Veränderungen, über das Leben im Transit und reflektieren die Situation Serbiens seit dem Zweiten Weltkrieg genauso wie die persönlichen Schicksale der Protagonisten als imaginärer oder realer Teil (mikro-)gesellschaftlicher Zusammenhänge. Im Laufe der Jahre hat Zilnik einen Stil entwickelt, der die „Cinema Verité“ und den Autorenfilm mit einer heftigen Portion Dokumentation bereichert: Geschichten werden anhand von Einzel- oder Gruppenschicksalen erzählt, die Protagonisten werden in reale Situationen geworfen. Zilnik berichtet über das Fremdsein im eigenen Land, über Emigration, Exil und die vielzitierten „kleinen Leute“ und nennt das Ganze „Doku-Drama“.

TEXT
Heinrich Deisl
VERÖFFENTLICHUNG

10.10.2003

Headerimage Placeholder
Home / Kultur / Film

Picturbooks of Songs Long Gone

Directors Label: Die ersten drei DVD-Editionen

TEXT
Paul Poet
VERÖFFENTLICHUNG

04.06.2003

Home / Kultur / Film

So Long Kottan – Zum Tod von Helmut Zenker

»Unterhaltung im Fernsehen ist Kostümierung, Gehopse, Schunklerei, Jodlerei.«
(Helmut Zenker)

»Ich bin kein Polizist, ich arbeite nur bei der Polizei« (Kottan)

TEXT
Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

15.02.2003

Nach oben scrollen