DIG!

R: Ondi Timoner | USA 2003, 110 Min, OF

In »DIG!« von Ondi Timoner geht es nicht nur um die Geschichte der Band
Brian Jonestown Massacre und dessen Leader Anton Newcombe. Das Voice Over von Courtney Taylor von den Dandy Warhols führt uns durch die Dokumentation.

Taylor erzählt die gemeinsame Geschichte zweier Bands, welche sich über sieben Jahre erstreckte. The Brian Jonestown Massacre, eine Band, die Kontroversen bedeutete. Eine Band, die sich auf der Bühne prügelte, als es darum ging einen Plattenvertrag bei einem Major zu bekommen. Streitereien und Drogengeschichten durchziehen die Geschichte der Band. Drogen. Der exzentrische Bandleader, Wahnsinniger oder Genius, der Musik macht wie vor 30, 40 Jahren, der so retro ist, dass es die A&R-Menschen schon wieder hip finden.
Zwei befreundete Bands und zwei rivalisierende Bands.
Eine Band, die es geschafft hat, und eine Band die sich selber zerstört hat. Und einer, der nicht aufgibt. Anton hat gerade seine zwanzigste Platte herausgebracht und tourt weiterhin. Ein Mann der für seine Musik lebt.

Tolle Dokumentation, die einen Einblick in das wahre Rock ’n’Roll-Leben gibt. Vielleicht sollten die Jungs von Metallica sich das mal ansehen.