Gan

R: Ruthie Shatz/Adi Barash | Israel 2003, 83 Min, OmeU

Gan ist ein Bezirk in Tel Aviv, wo sich Dealer und Prostituierte herumtreiben.

Die israelische Dokumentation von Ruthi Shatz und Adi Barahs handelt von zwei jungen Männern. Der eine, Nino, ist Palästinenser und der andere, Dudo, ist arabischer Israeli. Beide arbeiten als Stricher. Der Film ist ein behutsames Portrait zweier Freunde, die einander trotz aller Ereignisse, Spannungen, Schicksalsschläge und dem mitunter rauhen Ton stets verbunden bleiben. Die Dokumentation berührt Themen wie Drogensucht, Prostitution, Homosexualität und auch den israelisch-palästinensischen Konflikt, vor dessen Hintergrund sich auch die Geschichte von Nino und Dudo abspielt.