Wiederaufführung: 'Die Klavierspielerin'

Der Literaturnobelpreis für skug-Autorin Elfriede Jelinek und die Folgen …

skug kramt gern ein Backissue hervor: Vol. 31, erschienen im Juni 1997, birgt den Abdruck einer Eröffnungsrede Elfriede Jelineks. „Sich vom Raum eine Spalte abschneiden – zu den Videoinstallationen Valie Exports“ lautete der Titel und klarerweise ist Jelineks damals anlässlich der Valie-Export-Schau „Split Reality“ im Wiener 20er-Haus verfasster Text auch anno 2004 absolut stichhaltig!

Wir lassen aber nun nicht die Druckmaschine anwerfen, sondern verweisen gerne darauf, dass Michael Hanekes gelungene Verfilmung von Elfriede Jelineks Roman „Die Klavierspielerin“ ab Freitag 15. Oktober wieder in Österreich zu sehen ist: Und zwar in den Wiener Kinos De France, Apollo, Actors, UCI Mill., Cine, im Kepler, im Cineplexx Salzburg City, im Villacher Stadtkino und Klagenfurts Wulfenia.