Home / Musik / Artikel

Das Jahr 2020 in Listen

Trotz Covid diese Übersicht! Die skug-Redaktion listet auf, was das Jahr 2020 an Bemerkenswertem in Bild, Ton, Klang, Flimmer, Wort und Rausch zu bieten hatte.

TEXT
Alfred Pranzl, Ania Gleich, Chris Hessle, Christoph Benkeser, Didi Neidhart, Florian Rieder, Frank Jödicke, G. Bus Schweiger, Hans Grausgruber, Holger Adam, Jannik Eder, Jenny Legenstein, Jens Buchholz, Katharina Bruckschwaiger, Lutz Vössing, Mio Michaela Obernosterer, Peter Kaiser, Redaktion, Ulrich Musa-Rois, Walter Pontis, Xavier Plus
VERÖFFENTLICHUNG

31.12.2020

Home / Rezensionen

Phantom Horse – »Mehr Null«

Ich könnte es mir leicht und Leser*innen diesen Konsumhinweis vor allem damit schmackhaft machen, dass ich auf historische Vorbilder der Musik von Phantom Horse verweise. Alben wie »Deluxe« von Harmonia, »Sowieso« von Cluster oder Hans-Joachim Roedelius’ »Selbstportrait«-Reihe werfen eindeutig ihren langen Schatten auf nicht nur dieses Album von Phantom Horse. Zu ergänzen wäre dann nur…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

07.12.2020

Home / Rezensionen

Gwenifer Raymond – »Strange Lights Over Garth Mountain«

Gwenifer Raymond ist eine walisische Gitarristin, die gewissermaßen vollumfänglich als Riot-Grrrl-Role-Model durchgehen kann. Die promovierte Physikerin programmiert zum Broterwerb in der Computerspielbranche und erweitert zum Feierabendbier auf der Couch gerne ihr ohnehin schon enzyklopädisches Wissen um Horror-B-Movies. Das klingt fast wie ausgedacht am Institut für Gender-Studies an der Universität Wolkenkuckucksheim und entsprechend viel Aufmerksamkeit kam…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

03.11.2020

Home / Rezensionen

Orphan Fairytale – »Tune In Tree Ears« 

Orphan Fairytale ist seit über 15 Jahren Eva van Deurens musikalische Rappelkiste. Im belgischen Underground fest verwurzelt, hat sie über die Jahre hinweg unzählige CD-Rs und Kassetten sowie eine Handvoll Schallplatten veröffentlicht. Jetzt sind zwei neue Alben erschienen: »Tune In Tree Ears« auf Kraak und, mehr oder weniger zeitgleich, auf Ultra Eczema »Titania Moon« (dessen…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

31.10.2020

Home / Rezensionen

Kramp – »Nervous Rattles«

Kurz bevor das belgische Kraak Label mit Vica Pachecos »Symplegmata« eine sehr zugängliche Platte abwechslungsreich-verspielter elektronischer Miniaturen veröffentlichte, hauten sie ihrem Publikum, das ist einiges gewöhnt, »Nervous Rattles« hin. Unter dem Alias Kramp veröffentlicht Stijn Wybouw hier musikalische Schleifen aus unheimlichem Gemurmel und anderen Geräuschen, von denen man im Schlaf nicht überrascht werden möchte. Die…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

21.10.2020

Home / Rezensionen

Vica Pacheco – »Symplegmata«

Begriffe haben ihre Halbwertzeiten. Durch die frühen 2000er hindurch bis in die Mitte der vergangenen Dekade hinein wurde jedes nicht songorientierte Musikmachen oder Lärmen mit der Vokabel »experimentell« bedacht, was zur Folge hatte, dass das Adjektiv zum Genrebegriff mutierte und daher ähnlich unscharf wurde, wie zuvor »Indie« oder »Punk«. Sei’s drum, so ist das eben….

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

21.10.2020

Home / Rezensionen

Happy Dead Man – »Vines Grow Between My Eyes«

Auch notorische Provokateure werden mit den Jahren ruhiger. W. David Oliphant, Michael Pistrui und Alan Bishop, die diesen Tonträger eingespielt haben, haben die 60 überschritten, und vor allem Alan Bishop ist durch seine Umtriebe mit den Sun City Girls und unter dem Alias Alvarius B/Uncle Jim dafür bekannt, kein Blatt vor den kettenrauchenden Mund zu…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

04.09.2020

Home / Musik / Artikel

Von Kellerkindern und Höhlenmenschen

Mit »Emanations of Desolation« veröffentlichen Sun Worship ein neues Album, ihr erstes in Duobesetzung. Lars Ennsen und Bastian Hagedorn sprachen mit skug über den veränderten Arbeitsprozess zu den Aufnahmen des Albums, den neuen Sound der Band und ihr Selbstverständnis als (Black) Metal Band.

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

21.11.2019

Home / Rezensionen

Spemakh – »Nonzigo«

Spemakh sind ein multi-(nicht-)professioneller Haufen, der sich an verschiedenen Instrumenten vergreift – und zwar mit Absicht. Ohne Rücksicht auf Hörgewohnheiten oder andere Bequemlichkeiten setzen sich die sechs Mitglieder der Gruppe auf der Bühne mit der Frage auseinander, was sie denn zu ihrer eigenen und der Unterhaltung ihres Publikums als nächstes mit der Vielzahl an verfügbaren…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

12.11.2019

Home / Musik / Artikel

Feine Auslese: three|four Records aus Lausanne

Seit 2009 veröffentlicht das Label three|four Records Musik, die im stilistischen Niemandsland zwischen Ambient, Post-Rock, Drone, Singer-Songwriter und experimenteller Musik angesiedelt ist. Was die Alben eint, ist ihre durchgehend hohe Qualität. Dies gilt vor allem für das Jahr 2017, in dessen erster Hälfte sechs Neuerscheinungen herausgekommen sind – weitere werden in der zweiten Jahreshälfte folgen. Aus Anlass dieser Fülle hier ein Interview mit Label-Gründer Gaëtan Seguin sowie ein Blick auf die Veröffentlichungen der Gegenwart und jüngeren Vergangenheit.

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

17.07.2017

Home / Rezensionen

»Muschelsammlung«

Es quietscht eine Geige souverän knapp neben den Ton, und es irrlichtert ein Hackbrett durch eine kurze musikalische Skizze, die – angereichert durch allerlei nicht weiter identifizierbare Geräusche – im Ohr bleibt wie ein Traumfragment, das in den Tag hinein begleitet, und immer wieder spricht oder singt darin mit beinah tonloser Stimme oder in der Art, wie Kinderlieder gesungen werden, eine junge Frau rätselhafte, verträumt-melancholische Texte. Vieles könnte im Rahmen des ästhetischen Programms, das Brannten Schnüre verfolgen, misslingen. Inspiriert durch romantische, surreale und expressionistische Literatur und musikalisch ebenso blumig (in der Hauptsache Ambient- und Folk-Music-Collagen) orientiert, könnte man das Duo aus Würzburg mit beiden Beinen im Kitsch wähnen.

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

12.06.2017

Home / Rezensionen

»Live At Marie-Antoinette« – Damo Suzuki & Sound Carriers

Die routinierte Rede über psychedelische Rock-Musik greift gerne auf (abgegriffene) Sprachbilder zurück: »Alles fließt, glühend heißer Lava gleich bahnt die Musik sich ihren Weg, eine brodelnde Naturgewalt, so verführerisch wie vernichtend.« Diese (vielleicht wenig originellen) Metaphern haben ein paar Vorteile: sie können – zumindest unter interessierten Freaks – als allgemein verständlich voraus gesetzt werden und…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

10.04.2017

Home / Rezensionen

»Milchreise«

Mit gutem Grund kann man davon sprechen, dass die Musik auf einem Tonträger bloß den fragmentarischen Anhalts- und vorläufigen Endpunkt einer Vielzahl von über die Veröffentlichung hinausgehenden sozialen Erfahrungen repräsentiert.

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

01.04.2017

Home / Rezensionen

»Wood/Metal/Plastic/Pattern/Rhythm/Rock« – 75 Dollar Bill

Reduktion + Wiederholung = Hypnose. Diesem quasi-primitiven Rezept folgt eine Reihe von Bands, die sich minimaler Mittel bedienen, um sich und ihre Zuhörer_innen in einen Rausch zu spielen. France etwa, die mit Bass, Drum und Hurdy-Gurdy hantieren, oder das ebenfalls in Frankreich beheimatete Duo Nibul, in der Hauptsache Schlagzeug und Gitarre bedienend. Mit diesem Instrumentarium…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

17.03.2017

Home / Rezensionen

»Daniel Bachman« – Daniel Bachman

Mit dieser selbstbetitelten Platte veröffentlicht der 27-jährige Daniel Bachman bereits sein achtes Album (zählt man Kassetten-Veröffentlichungen mit, so sind es noch zwei, drei mehr). Seit seiner ersten Veröffentlichung hat sich der Gitarrist aus Fredericksburg/Virginia dem Erbe von John Fahey und – stärker noch – Jack Rose verschrieben: einer kontinuierlichen Aktualisierung dessen, was Fahey »American Primitive«…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

23.01.2017

Home / Rezensionen

»Orphic Resonance« – Eric Arn

Eric Arn lebt in Wien und spielt Gitarre. So nüchtern und unprätentiös ließe sich der Stand der Dinge zusammenfassen. Die musikalische Biographie des Amerikaners reicht jedoch zurück bis zum Beginn der 1980er-Jahre: Arn war u. a. Mitglied der Crystalized Movements, bevor er sein langjähriges Bandprojekt Primordial Undermind ins Leben rief, und dass sein Vinyl-Solo-Debüt auf…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

23.01.2017

Home / Rezensionen

»Mother Of All Saints (Puppet On A String)« – Tashi Dorji

Die vorliegende Veröffentlichung ist die vierte in einer fortzusetzenden Reihe von kuratierten Split-LPs auf Unrock. Die ausgewählten Musiker_innen eint bisher sowohl ein gewisser anti-akademischer Stallgeruch als auch ein gerüttelt Maß an avantgardistischer Außerordentlichkeit: Alan Bishop, Sam Shalabi, Bill Orcutt und Sir Richard Bishop – allesamt Vorzeigequerköpfe des musikalischen Undergrounds – kamen zum Zug, ergänzt um…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

23.01.2017

Home / Rezensionen

»Yaqaza« – Sea Urchin

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

21.10.2016

Home / Rezensionen

»Feigen Feigen« – Léonore Boulanger

Léonore Boulanger war mir bisher nicht bekannt. »Feigen Feigen« ist bereits das dritte Album der Französin, die sich nicht wenig Mühe gibt, mit allerlei Verspieltheit zu punkten. Die Instrumentierung der zwölf Lieder auf »Feigen Feigen« wartet mit einer Reihe von Instrumenten auf, die um einen prominenten Platz in den detailreichen und kurzweiligen Kompositionen wetteifern. Neben…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

12.09.2016

Home / Rezensionen

»Mother Of All Sinners (Puppet On A String)«

Sam Shalabi ist ein kanadischer Musiker. Er hat auf der ersten A Silver Mt. Zion ein wenig Gitarre gespielt, mit seinem Ensemble Land Of Kush auf Constellation Records Platten veröffentlicht und ist auch ansonsten in der kanadischen Post-Punk-, Improv- und Jazz-Szene kein Unbekannter (und hat u. a. auch mit der in jüngerer Vergangenheit vielfach gefeierten…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

11.09.2016

Home / Musik / Review Collection

Neues aus dem »No Audience Underground« – Musik auf Kassetten. Ein Review.

Ein kurzer Blick in die Tape-Label-Szene beweist:‭ ‬Ob Noise,‭ ‬Drone,‭ ‬Minimalismus,‭ ‬Spoken Word oder Psychedelic,‭ ‬der No-Audience-Underground lebt‭!

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

16.08.2016

Home / Rezensionen

»Ú«

Das portugiesische Duo Calhau! legt mit »Ú« sein drittes Album vor. Ich kenne die beiden Vorgängeralben nicht. Ich habe auch nicht versucht, während des Hörens der Platte und des Schreibens der Rezension, diese Wissenslücke zu schließen. Ich war und bin hinreichend damit beschäftigt herauszufinden, was ich von »Ú« halten soll, und das ist ja erst…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

10.08.2016

Home / Rezensionen

»The Drain«

Der Belgier Bram Devens veröffentlicht als Ignatz (benannt nach der Comic-Strip-Maus von George Herriman) mit »The Drain« sein ungefähr siebtes oder achtes Album – je nachdem wie man zählen will, ob man die zahlreichen Kassetten und CD-R-Veröffentlichungen mitzählt oder nicht. Das nur als Hinweis für all jene, die durch diese Rezension Erstkontakt mit Ignatz’ Musik…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

01.06.2016

Home / Rezensionen

»‬Gestrüpp‭« – Limpe Fuchs

Mit dem vorliegenden Album erscheint nach‭ »‬Vogelmusik‭«‬ (2007‭) ‬das erste Soloalbum von Limpe Fuchs seit neun Jahren‭! ‬Mir wäre dieser einleitende Satz Rezension genug,‭ ‬um nach dessen Lektüre sofort aufzuspringen und‭ »‬Gestrüpp‭«‬ online zu bestellen‭ (‬wie man das eben heute so macht‭)‬.‭ ‬Direkt beim Label,‭ ‬keine Umwege‭! ‬Aber ich schreibe diese Rezension ja nicht für…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

16.05.2016

Home / Rezensionen

»Burj Al Imam«

Die Vinylversion dieser Aufnahmen auf Unrock ist ein Rerelease der CD-Veröffentlichung des Albums,‭ ‬das im letzten Jahr auf dem libanesischen Annihaya-Label erschien.‭ ‬CDs aus dem Libanon gibt es nicht an jeder Straßenecke,‭ ‬daher ist es umso besser,‭ ‬dass die Platte erneut zugänglich gemacht wird.‭ ‬– Auch wenn die Zielgruppe erwartungsgemäß klein sein dürfte,‭ ‬denn Mazen…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

15.05.2016

Home / Rezensionen

»Bedroom Eyes« – Oracles

Real Estate, Pink Floyd, Grizzly Bear, Tom Tom Club, Stone Roses, La Düsseldorf, Phoenix, Galaxie 500, Yes … – eine ganze Menge durchaus sehr unterschiedliche Bands fallen mir ein, während ich das Debütalbum der Oracles anhöre. Die melodieverliebten, leichtfüßigen und verträumten Songs auf »Bedroom Eyes« sind üppig arrangiert und stilistisch um keinen Kunstgriff verlegen. Sie…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

13.05.2016

Home / Rezensionen

»‬Pale Dawn‭« – Sun Worship

Black Metal.‭ ‬Da hatte ich‭ ‬1992‭ ‬gerade noch so Darkthrones‭ »‬A Blaze In The Northern Sky‭«‬ mitgekriegt,‭ ‬da ich‭ ‬– als Metal-Landei‭ ‬– ein paar Peaceville-CDs auf Klassenfahrt in Berlin gekauft hatte‭ (‬u.‭ ‬a.‭ »‬Gothic‭«‬ von Paradise Lost‭) ‬und das Label irgendwie im Auge behielt‭ (‬»Rock Hard‭«‬ lesen‭)‬.‭ ‬

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

09.05.2016

Home / Rezensionen

»Parallelogram«

»Parallelogram« versammelt auf fünf LPs zehn verschiedene Künstler bzw. Bands, pro LP-Seite eine. Auf Vinyl sind die Alben nicht einzeln erhältlich, digital schon. Es lohnt sich, »Parallelogram« in einem erweiterten Kontext zu betrachten, um die Veröffentlichung dieser LPs einzuordnen. Im Jahr 2005 erschien mit »By The Fruits You Shall Know The Roots« auf dem einflussreichen…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

05.04.2016

Home / Rezensionen

»‬Spirit Desire‭« – Vomit Heat

»‬Spirit Desire‭«‬ ist das Debüt-Album von Vomit Heat,‭ ‬dem‭ »‬Solo-Ding‭«‬ von Nils Herzogenrath‭ ‬– von‭ »‬-Projekt‭«‬ zu sprechen wäre,‭ ‬aufgrund der zwischenzeitlichen Verschnarchtheit und anderer Adoleszenz-bedingter Umstände des verantwortlichen Musikers,‭ ‬etwas überambitioniert.‭ (‬Die Verschnarchtheit,‭ ‬so viel kann gleich dazu gesagt werden,‭ ‬schlägt sich nicht negativ in der Qualität der Musik nieder.‭)

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

02.04.2016

Scroll to Top