Home / Musik / Review Collection

Comunidad Internacional #18 – Afrika kontemporär

Von traditionell-folkloristisch bis brachial-rituell: Beispiele zeitgenössischer afrikanischer Musik.

TEXT
Hans Grausgruber
VERÖFFENTLICHUNG

18.09.2017

Home / Musik / Review Collection

Comunidad Internacional #17 – Pan-Afrika

Von Mauretanien nach Äthiopien und Nigeria – afrikanische Musik auf der großen Weltbühne.

TEXT
Hans Grausgruber
VERÖFFENTLICHUNG

18.04.2017

Home / Musik / Review Collection

Norwegische Schönklangexperimente

Die Labels Hubro Music, Norcd Records und rune grammofon kredenzen gewagte Sounds, die durchaus liebreizend wirken können. Kein Widerspruch.

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

09.01.2017

Home / Musik / Review Collection

Von der Soundhölle in die Badewanne

Dem Gott des Lärms sei’s gedankt, es gibt wieder hörenswerte Musik im großen Gemüsegarten von Noise, Impro und experimenteller Musik. Ein kleiner Rundgang mit Tonträgern von Aspec(t) Zalaski, Fred Frith Trio, Don Cherry, Pierre Favre, Léon Francioli, Irène Schweizer, John Tchicai, Edith Allonso und Ivar Grydeland.

TEXT
Curt Cuisine
VERÖFFENTLICHUNG

27.08.2016

Home / Musik / Review Collection

Neues aus dem »No Audience Underground« – Musik auf Kassetten. Ein Review.

Ein kurzer Blick in die Tape-Label-Szene beweist:‭ ‬Ob Noise,‭ ‬Drone,‭ ‬Minimalismus,‭ ‬Spoken Word oder Psychedelic,‭ ‬der No-Audience-Underground lebt‭!

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

16.08.2016

Home / Musik / Review Collection

Comunidad Internacional #16

Altbewährte Grooves und Beats im Labor. Da kann auch schon mal was schiefgehen.

TEXT
Hans Grausgruber
VERÖFFENTLICHUNG

22.07.2016

Home / Musik / Review Collection

Comunidad Internacional #15 – Shades of Africa

Soul Jazz Records veröffentlicht drei Compilations, die den Aufbruchsgeist der britischen Kolonien Jamaica und Nigeria zur Zeit der beginnenden Unabhängigkeit um 1960 wiederspiegeln. Zudem ein verschollenes Meisterwerk.

TEXT
Hans Grausgruber
VERÖFFENTLICHUNG

17.07.2016

Home / Musik / Review Collection

Renegades of Music

Ein launig-experimentelles Neuerscheinungspanoptikum mit Tonträgern vom Hedvig Mollestad Trio, Trio Trara, Pascal Niggenkemper, Katharina Klement, Martin Siewert, Norbert Möslang, Ilia Belorukov, Kurt Liedwart und Quentin Sirjacq.

TEXT
Curt Cuisine
VERÖFFENTLICHUNG

29.06.2016

Home / Musik / Review Collection

Einmal Selbstverinnerlichung und retour

Aktuelle Neuerscheinungen zwischen politisch konturierter Popmusik, in sich versponnenen Soundwelten und sinnentleertem Rock’n’Roll. Mit aktuellen CDs von Anohni, P. J. Harvey, Radiohead, Sonnier, Tenniscoats und White Denim.

TEXT
Curt Cuisine
VERÖFFENTLICHUNG

18.05.2016

Home / Musik / Review Collection

Comunidad Internacional #14 – Shades of Africa

Reissues aus den 1970s, zeitgenössische Field Recordings und Fusions allüberall.

TEXT
Hans Grausgruber
VERÖFFENTLICHUNG

04.05.2016

Home / Musik / Review Collection

Schubert revisited

Eine Spurensuche nach dem Status Quo in der zeitgenössischen Klassik mit angewandten Hörbeispielen bzw. Neuerscheinungen von Joanna Halszka SokoÅ‚owska, Barbara Kinga Majewska, Emilia Sitarz, Uwe Rasch und Franui.

TEXT
Curt Cuisine
VERÖFFENTLICHUNG

11.04.2016

Home / Musik / Review Collection

Offshore Freq #4

JME und OH91 zeigen wie sich Grime Schubladen und Marktlogiken entzieht (oder auch nicht). Omar S produziert neuerdings HipHop, Roger Robinson und The Spaceape verorten Dub-Poetry in der Gegenwart und aus Mitteleuropa kommt etwas, das wie Jungle klingt, aber keiner ist.

TEXT
Chris Hessle
VERÖFFENTLICHUNG

11.04.2016

Home / Musik / Review Collection

One more time for Thanos

Einmal quer durch den Gemüsegarten zeitgenössischer Experimentalmusik mit Neuerscheinungen von Thanos Chrysakis, Chris Cundy, Martijn Tellinga, Band Ane, Frank Benkho, Lubomyr Melnyk, Erik Griswold, Jono El Grande & Mia Zabelka.

TEXT
Curt Cuisine
VERÖFFENTLICHUNG

20.01.2016

Home / Musik / Review Collection

Das Improbiest und die Fjordhütte

Eine Tonträgerrundschau zum Thema Impro mit elektroakustischen Einsprengseln, feat.: Alfred 23 Harth, Marcel Daemgen, Jörg Fischer, Michael Wintsch, Christian Weber, Christian Wolfarth, Jean-Luc Guionnet, Seijiro Murayama, Tetuzi Akiyama, Jason Kahn, Toshimaru Nakamura, ByZero & Mia Zabelka, Boris Hauf, Martin Siewert, Steve Heather, Ohne kane bresln und Monkeyplot.

TEXT
Curt Cuisine
VERÖFFENTLICHUNG

20.10.2015

Home / Musik / Review Collection

The Real McCoy

Funky Sensations: Disco widerspricht der landläufigen Vorstellung von einer Band als kreativem Kollektiv. Viele Tonträger waren eher das Werk von Produzenten und Toningenieuren als das der Bandmitglieder. Ich denke, dass sich darauf viele Vorurteile gegen Disco gründen.

TEXT
Hans Grausgruber
VERÖFFENTLICHUNG

11.10.2015

Home / Musik / Review Collection

GumboFeelin’ #3 – Manche sind Schlawiner

Unlängst tauchte beim heurigen Geburtstagsfest der Wiener Garage Rock Institution Wild Evel unversehens eine Platte im Geschenkkorb auf, deren Erscheinen das anwesende und eigentlich gut informierte Publikum dann doch etwas überraschte. 

TEXT
C. K. Dent
VERÖFFENTLICHUNG

11.10.2015

Home / Musik / Review Collection

Bass Ahead

Auch wenn schon Kraut über On-U-Sound gewachsen schien: Dank Reissues und Neuabmischungen ruft sich Adrian Sherwoods Label kräftig in Erinnerung.

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

11.10.2015

Home / Musik / Review Collection

Blues & Rhythm & Rollin’ Gumbo Feelin’ #2

In der zweiten Folge dieser neuen Review-Kolumne feiern wir gleich mal einen Abschied. Die vom britischen DJ Couple KEB DARGE & LITTLE EDITH herausgegebene Reihe ist mit »Legendary Wild Rockers Volume 5: A Collection Of Rare Rockabilly & Surf From The Fifties & Sixties« (bbe/Hoanzl) nun abgeschlossen. Keb Darge erlangte mit seinem Deep Funk Club…

TEXT
C. K. Dent
VERÖFFENTLICHUNG

13.08.2015

Home / Musik / Review Collection

Offshore Freq #3

Portland im Nordwesten der USA hat sich in den letzten Jahren zu einer Hochburg für Dub entwickelt. Labels wie ZamZam, Boomarm Nation, Sahel Sounds, Lo Dubs, PDXInDub begreifen Dub dabei weniger als Genre sondern vielmehr als Methode.

TEXT
Chris Hessle
VERÖFFENTLICHUNG

09.08.2015

Home / Musik / Review Collection

Bass Ahead

 Alfred Pranzl lässt rezensionsmäßig die Bässe rollen. Die Beats kommen in dieser »Bass Ahead«-Review Collection von Jlin und ihrem superben Album »Dark Energy«, dem Re-Issue von The Mothmen, funky Disco von Crazy P u. a.

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

08.08.2015

Home / Musik / Review Collection

Offshore Freq #2

Rund zehn Jahre nach seinem LP-Debüt »Threadin’ On Thin Ice« (XL) veröffentlicht Wiley mit »Snakes & Ladders« sein mittlerweile neuntes Album. Seine Diskographie wäre wohl doppelt so lang, hätte er nicht 2010 auf einen Schlag elf ZIP-Files mit über zweihundert unveröffentlichten Tracks hergeschenkt. Allerdings hat diese Aktion (eine Reaktion auf seine Frustration mit Majorlabels) auch Wileys Ruf als Godfather of Grime mitbegründet – die Fans waren jedenfalls hin und weg. »I’m doing what I want, so fuck it!«, meint er dazu in »Snakes & Ladders (Part Two)« – eigentlich drei Trackskizzen in bester Mixtape-Manier, Outro und zugleich einer der Höhepunkte des Albums.

TEXT
Chris Hessle
VERÖFFENTLICHUNG

29.07.2015

Home / Musik / Review Collection

Blues & Rhythm & Rollin’ Gumbo Feelin’ #1

C. K. Dent auf Nuggets-Suche: In dieser Kolumne wird künftig ein besonderes Gericht aus abwegigem Rock’n’Roll und Rhythm & Blues serviert. Besprechungen von Reissues und Compilations von Musik aus der Mitte des letzten Jahrhunderts als auch aktuelle Veröffentlichungen aus den Bereichen Trash-Rock’n’Roll, crazy One-Man-/Woman-Bands, Rockabilly oder sonstigen verqueren Sachen aus dies- und jenseitigen Sümpfen, schwitzig-burlesken Speak-Easies und von staubigen Straßen.

TEXT
C. K. Dent
VERÖFFENTLICHUNG

27.07.2015

Home / Musik / Review Collection

Comunidad Internacional #13

Hans Grausgrubers akustische Weltreise. Diesmal mit u. a.: Vermeintliche Retro-Musik aus Ghana mit Pat Thomas & Kwashibu Area, Afro-Latin mit Amara Touré und Terakafts Wüstenblues.

TEXT
Hans Grausgruber
VERÖFFENTLICHUNG

05.07.2015

Home / Musik / Review Collection

All das klebrige Zeug

Eine Naschreise durch Neoromantizismen unterschiedlichster Ausprägung. Mit Neuerscheinungen von Maria Gstättner, Erik Friedlander, Takaakira Goto, Chihei Hatakeyama, Werner Dafeldecker & Nicholas Bussmann, Aidan Baker & Idklang, Chapelier Fou, Jean-Jacques Perrey & David Chazam sowie Økapi.

TEXT
Curt Cuisine
VERÖFFENTLICHUNG

06.06.2015

Home / Musik / Review Collection

Du holde Improvisation

Zwischen Free Jazz, freier Impro und sonstigen Virtuositätsexzessen: Neuerscheinungen von Uneven Eleven, Bryan Eubanks/Jason Kahn, John Butcher, Frith/Weber/Studer u. a. 

TEXT
Curt Cuisine
VERÖFFENTLICHUNG

26.04.2015

Home / Musik / Review Collection

Der elektroakustische Cul-de-sac

Ein Streifzug durch aktuelle Tonträger zwischen Neuer Musik, Noise und Elektroakustik. Mit CDs von Vinzenz Schwab, Reinhold Friedl, Spyros Polychronopoulos, KK Null, Frank Bretschneider, Yasunao Tone, Talibam! & Sam Kulik, Erik Nyström, Robert Normandeau, Dominique Bassal und Jan St. Werner.

TEXT
Curt Cuisine
VERÖFFENTLICHUNG

09.04.2015

Home / Musik / Review Collection

Renegades of Ambient

Willkommen in der Herberge zur fröhlichen Erstarrung: Ein Rundgang durch aktuelle Tonträger aus dem freiwilligen und unfreiwilligen Ambientsektor. Mit CDs von Celer, Marsen Jules, Aidan Baker, Ryuichi Sakamoto, Illuha, Taylor Deupree, Oren Ambarchi, Jim O’Rourke, Sigtryggur Berg Sigmarrson, Lucio Capece, Baron Oufo, Luigi Archetti, Monty Adkins & Gruenewald

TEXT
Curt Cuisine
VERÖFFENTLICHUNG

04.03.2015

Home / Musik / Review Collection

Nachteulen & Co

Ein genüsslicher Spaziergang durch aktuelle Jazz-Releases mit: Lia Pale, Albatrosh, Christoph Irniger, Axel Fischbacher, Michael Mantler, David Helbock & Hypercolor.

TEXT
Curt Cuisine
VERÖFFENTLICHUNG

09.02.2015

Home / Musik / Review Collection

Bass ahead – SBTRKT, Cooly G und Hyperdub-Werkschauen

Neben den vier Compilation-Alben anlässlich zehn Jahre Hyberdub weisen die DJ-Rashad-Würdigung »Hyperdub And Teklife Present Nextlife« ebenso in die Bass Music-Zukunft wie aktuelle Werke von Cooly G und SBTRKT. 

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

03.02.2015

Nach oben scrollen