Dus-Ti

»-EP«

Ti-Records

Auf das Debutalbum »2011« des Kölner Duos Dus-Ti folgten nun vier neue Tracks in Form einer EP, diesmal auf dem eigenen, frisch gegründeten Label Ti-Records. Die schlicht und einfach »-EP« benannte Platte beginnt düster und abstrakt, »The Wind« spielt mit Dissonanz, Atonalität, hie und da wenden sich die eindringlichen Trompetenparts zu melancholisch-jazzigen Melodien. Bei »Jak To?« und dem darauffolgenden »Answer Me« ist es schon nicht mehr möglich, sich dem Sog der verwirrenden Tiefe, der formlosen Schleifen zu widersetzen, unterlegen ist man den diesmal ruhigeren Geräusch- und Klangformationen und dem elektronischen Schnurren. Pablo Giw (Trompete, Electronics) und Mirek Pyschny (Schlagzeug), ihre Musik selbst als »electronoisecorefreejazzmetal« beschreibend, lieben den Moment, die Improvisation und das Experiment. Das hört man dieser 12″ an und genießt es allerspätestens dann, wenn im letzten Track »Saturn« der Rhythmus treibt und wummert. Wild und vielschichtig endet die EP schon allzu bald und hinterlässt nichts als Rauchschwaden, scheuernde Geräusche und ein seufzendes Echo. „This is were we are, a foggy moment in music“.