annalogue.jpg

Mit »The Anna Logue Years« feiert Anna Logue Records fünf Jahre weltweit rezipierte Archivarbeit im Synth- und New-Wave-Kosmos. Das von Gründer Marc Schaffer (auch bekannt durch seine Band Solitairen Effekten) zusammengestellte 2-CD-Manifest enthält labelnahe Klangstatements aus den Jahren 1980 bis 2009. Viele der darauf repräsentierten und zum Teil durch das Label reanimierten Bands haben sich in den Kanon von Plattensammlerinnen und Genreliebhaberinnen eingeschrieben: die Briten Cultural Amnesia, Sudeten Creche, Poeme Electronique, Spöön Fazer und Stranger Station (mit ihrer legendären einzigen 7“ »Minutes To Silence«), Car Crash Set aus Neuseeland und die Italiener Carmody und Lisfrank. Dabei liefert »The Anna Logue Years« nicht ein weiteres »Best Of« des Genres, sondern viele unbekannte oder unveröffentlichte Nummern aus der weitverzweigten Anna Logue Familie. Zudem kommt mit Sleep Museum, Twins Natalia oder The Silicon Scientist auch ein wichtiger Teil der neuen Synthiegeneration zu Gehör. Einem der umtriebigsten zeitgenössischen Analog-Netzwerke die Worte eines alten Pioniers zu Ehren: »Anna Logue, Anna, A—-N—-N—-A / Ich träufle Deinen Namen.«

favicon

Home / Rezensionen

Text
Michael Giebl

Veröffentlichung
11.05.2011

Schlagwörter


Scroll to Top