Various Artists

»Le Pop 7«

Groove Attack

Nichts Neues auf dem Planeten Chanson. Au&szliger vielleicht, dass dort gerade Hochkonjunktur herrscht, absolut goldene Zeiten, man glaubt es kaum. Die 80.000fach verkaufte Compilation-Reihe »Le Pop« geht in die siebente Auflage und mehr denn je klingen die versammelten Chansons, als hätte man die Lebensfreude, das Charmante, das Verspielte exklusiv in Frankreich erfunden. Wie stets sind wir nicht weit weg von Piaf, Becaud oder Gainsbourg, selbst wenn sich ein dicker, kitschiger Vorhang aus Synthiepop zwischen einst und jetzt geschoben hat. Und dann wieder Flöten! Und Akkordeons! Und dieser Beserljazz! Herr im Himmel, bist du echt Franzose?! Ernsthaft, »Le Pop 7« ist die wunderbarste, kitschigste, lebenslustigste Packung Popchansons, die man derzeit kriegen kann. Damit schlägt frau ihren Liebhaber, der ohnehin längst durch seine zynische Negativität nervt, in die Flucht – oder befreit das in ihm eingekerkerte Schmuse-Ich. Oder frau schenkt es bester Freundin. Männer hören so etwas nur heimlich (dafür aber mit echter Tabubruchintensität. Mit Brigitte, Fredda, Liza Manili, Barbara Carlotti und vielen mehr.