Kaffe Matthews/Andrea Neumann/Sachiko M

In Case Of Fire Take The Stairs

Improvised Music from Japan

Im März 2002 wurden drei der bekanntesten MusikerInnen im Bereich Live-Sampling, Improvisation und Sinuswellengenerierung zu einem Konzert in Tokyo geladen. Der Live-Mitschnitt liegt nunmehr vor. Kaffe Matthews hat ihre Violine zurzeit auf Eis gelegt und komponiert ihre Sounds mithilfe einer Livesampling-Software, die es ihr gestattet, Raumgeräusche und Sounds ihrer Kolleginnen Sachiko M und Andrea Neumann zu bearbeiten. Andrea Neumann erforscht das Klavier bzw. dessen Inneres (inside piano) – Saiten, Resonanzboden, Rahmen – nach neuen Klangmöglichkeiten. Die pfeifenden und schwebenden Sinuswellen können Sachiko M zugeschrieben werden, deren Solo-Arbeiten bereits auf große Resonanz stießen. Sachiko M kennt frau aber auch durch ihre Arbeit mit Ground Zero, dem Trio Hoahio und mit Filament. So sitzen die drei Musikerinnen (bzw. steht Andrea Neumann) – wie dem Bild am Cover zu entnehmen ist – mit ihrem reduzierten Equipment auf der Bühne – und spannen den Raum ein in ihre Maschinen. Manchmal wird fester angezurrt, dann wieder locker gelassen. Aber immer under tension. Das Liveset wird in drei Teile zerlegt – auf der CD jedoch nochmal in größere und kleinere Stücke geschnitten wie die Musikerinnen am Cover festhalten: »for listeners??? convenience«. Das wäre gar nicht nötig gewesen. Es gefällt auch so außerordentlich.

>> www.japanimprov.com