Placeholder_Rezensionen
Mikrofisch

Gleichstrom/Wechselstrom

Keplar

Die in den Wohnzimmern dieser Welt aufgenommenen Alben verbindet ein unverwechselbarer Charme. Mikrofisch ist ganz besonders charmant. Ihr Debüt ist originell und vielseitig und schafft eine entspannte, liebevolle Atmosphäre im Eigenheim. Sympathischer Elektropop zum Knuddeln, Elektropop für die Badewanne (Gelbe Plastikente nicht vergessen!). Die Instrumentierung spricht für sich: Silvi Wersi und Mawe N. Klave aus Köln und Nürnberg betätigen sich an Gitarren, Bass, Fruity Loops (!), Glockenspiel und diversen Synthies. Über den steifen, aber luftigen Rhythmen aus der Dose entfalten sich melodiöse Popsongs der besten Sorte, naiv und selbstsicher. Ganz lyrisch in »How Long Does Long Last?« und »November«, trashige Punk-Anklänge in »Tired Riot«, interessante Gesangsexperimente in »Streets«. Der Titel »Be There, Be Square« ist vielleicht programmatisch: »Hello this is Mikrofisch, please excuse our bad english« – Wer so schön singt, dem vergibt man doch alles!

favicon

Home / Rezensionen

Text
Vera Isabella Kropf

Veröffentlichung
22.10.2003

Schlagwörter


Nach oben scrollen