Monta

Always Altamont Ep

Blickpunkt Pop

Monta ist Tobias Kuhn. Ansonsten Sänger, Songwriter und Gitarrist von Miles. Anscheinend auch Multiinstrumentalist. Und Songs schreiben kann er wirklich nicht schlecht. Mit seinen sanften, getragenen Melodien entführt er uns von der Tristesse des Alltags. Wer das jetzt zu hanebüchen findet, der mag schon recht haben, aber seinen Zweck erfüllt es.
Die Songs sind gediegen produziert, bewahren sich aber ihren Home-Recording-Charme. Durch die schwebende Abseitigkeit eines Instruments namens Theremin und den luftigen akustischen Arrangements, fühlt man sich manchmal in die kaleidoskopische Welt der High Llamas versetzt. Umgeben von einer 50er Sci-Fi-Aura. Dezent, aber doch. Krachen lässt er es auch mal. Muss wohl sein, in Zeiten von New Rock. Abgerundet wird das ganze durch einen wirklich gelungenen Hidden Track: Eine Wohnzimmer-Pop-Coverversion von Depeche Modes »Shake the Disease«. Unprätentiös und lebensbejahend. Es ist ja so schon schwer genug.