We Are Rising’s cover.

Son Lux

»We Are Rising«

Anticon

Die viel zitierten Wunderkinder bekommen Zuwachs. Neben Owen Pallett, Sufjan Stevens, Zach Condon oder Patrick Wolf reiht sich nun mit Ryan Lott alias Son Lux der nächste in diese Riege ein. Sein zweiter Longplayer »We Are Rising« ist im Rahmen der so genannten »RPM-Challenge« entstanden, ein Projekt in dem KünstlerInnen ein Album in nur vier Wochen aufnehmen und dabei die einzelnen Produktionsschritte via Blog regelmä&szligig mitdokumentieren. Mindestens so innovativ wie das Konzept ist in diesem Fall auch dessen Output: Son Lux beeindruckt mit abwechslungsreichen Arrangements und teils virtuosen Melodien. Ein digitales Orchester, bestehend aus Flöten, Streichern, Synthesizern und mehr sorgt für Verspieltheit, die gleicherma&szligen beeindruckt wie verstört. 28 Tage akribische Arbeit für 35 überraschend beeindruckende Minuten. Hier ist wahrlich Gro&szliges entstanden.