Blevin Blectum

Talon Slalom

Deluxe Rec.

Blevin Blectum ließ für diese VÖ das Duo Blectum From Blechdom aus San Francisco hinter sich und paktierte dafür u.a. mit Drew Daniel (Matmos). »Talon Slalom« ist der 30-minütige Soundtrack zum gleichnamigen Film, von dem Ausschnitte auf der CD zu sehen sind. Ähnlich wie Alison Goldfrapp und People Like Us hat auch Blevin eine Affinität zu Alpen, Skifahren, elektronisch gespleißten Jodlern und noch ein paar anderen Berg-Referenzen mehr. Auch wenn die hypernervösen Festplatten-Ausschlachtungen mehr oder weniger genau jene Felder des »Up-to-date« kartografieren, lugt immer wieder ein versprengtes Glitch voll rot-weiß-rotem Alpenglühen durch, das sich schon mal als Quetschkommoden-Sample zu erkennen gibt. Regie bei der filmischen Achterbahnfahrt des wohltemperierten Chaos führte Ryan Junell. Film und Musik ergänzen sich: Punkiger Electronik-Trash wird da serviert, der un»Dogma«tisch die computergenerierten Texturen der Lebensfakten auseinanderbröselt und diese genüsslich in den Kitsch eines »Sound Of Music« umleitet.