Spring And The Land

»Superbitch«

EarlyMorningMelody

History repeating: Die beiden Grazer Jaques Bush/Marino Acapulco hatten als dogboy! in den frühen 2000ern einigen Achtungserfolg, dann war es lange still, aus dogboy! wurde Spring And The Land und aus dem ehemaligen VÛ-Label para Rec. wurde Early Morning Melody. 2010 erschien die Fulltime-CD »Outside My Window« und als Teaser für das nun in den Startlöchern stehende neue Album wurden zwei Radiohits von damals neu eingespielt und erscheinen als formschöne Single. »Superbitch« ist eine Nummer, die auch von Crazy Bitch In A Cave kommen könnte, ein düsteres Kleinod aus 60s-Trash-, 70s-Disco- und 80-Wave-Extravaganzen, gespickt voll von leidvollen Freuden und nass von Körperflüssigkeiten sämtlicher Färbungen. Ganz anderes dagegen»Flowers«: eine Folk-Rock-Nummer mit simplen Gitarren-Akkorden, Streichern, Gepfeife und einer einschmeichelnden Melodie und trotzdem oder gerade deswegen aufs scheinbar Unschuldigste unterschwellig. Spring And The Land sind ganz schön durchtriebene Schalks.