Bachar Mar-Khalife

»Oil Slick«

Infine

Der Sohn des libanesischen Sängers Marcel Khalife studierte Klavier am Konservatorium in Boulogne. Zusammen mit seinem Vater tourte er unter Lorin Maazel, spielte mit dem Ensemble Intercontemporain und oszilliert mühelos zwischen Jazz, Weltmusik und elektronischen Kompositionen. Bei Francesco Tristanos Live-Projekt arbeitete er auch mit Carl Craig und Moritz von Oswald zusammen. Auf »Oil Slick« tritt er als Sänger-Komponist in Erscheinung und liefert sechs Parabeln über moderne Kammermusik. Das alles noch dazu mit einer Leichtigkeit, die auch ernste Themen locker vermitteln kann. Hier geht’s um Erotik, frühzeitige Vergreisung, politische Gefangene – alles sehr introspektiv dargebracht.