Hassle Hound

»Limelight Cordial«

Staubgold

Spätestens wenn nach etwa dreißig Sekunden ein wieherndes Pferd ertönt, ist vollkommen klar dass es sich um eine britische Produktion handelt. Es ist albern und es macht Sinn zugleich. Die Informationsschrift der Plattenfirma gibt an, man würde hier »durch die besten und eklektischsten Plattensammlungen« geschleust und da hat sie auch den einzigen Schwachpunkt des Albums treffend umschrieben: Manchmal geht es arg geschmäcklerisch zu. Immer dann, wenn kein Pferd wiehert. Ansonsten entstehen hier wunderbare und dazu drogenfreie Hörfilme, die man mit befreundeten Sozialpädagogen oder gleich der ganzen Familie genießen möchte. Und das ist nicht zynisch gemeint. Ein leichtes Vergnügen, dass dennoch die Synapsen stimuliert.