Various Artists

»Keb Darge & Little Edith's Legendary Wild Rockers 2«

BBE Records

Wer wissen will was ein Kaff wie z. B. Dyersburg, Tennessee zur Rockgeschichte beigetragen hat, ist mit diesem Sampler blendend bedient. Rockabillystücke aus den 50ern von vergessenen Bands und Sängern, die auf meist kurzlebigen Labels veröffentlichten und nach einer kurzen Karriere ins Erwerbsleben eintauchten. Aber in den Augenblicken des Ruhmes ging es nur darum, die Meute zum Tanzen zu bewegen und unter die Röcke der Mädels zu kommen. Die Unschuld, die diese Singles als Botschafter einer fremden Zeit trotzdem ausstrahlen, ist überwältigend, die Gitarrensolos sind so simpel wie die Texte, aber der Antrieb dahinter, der ist zweifellos echt. Bestes Beispiel ist die ?berdruckshymne »Lemon Line« der Tempests. Die Antwort auf die Eingangsfrage lautet übrigens: das Label Benton mit seinem Star Bobby Lollar.