Sigur Rós

»Von«

One Little Indian

Zur Freude aller Freunde schöner und befremdlicher Klänge liegt nun das bereits 1997 beim isländischen Label Smekkleysa erschienene Debütalbum der Band Sigur Rós erneut vor. Schon auf ihrem Erstling, dessen Titel »Von« ins Deutsche mit dem verheißungsvollen Wort »Hoffnung« übersetzt werden kann, beweisen sich die Musiker dieser inzwischen zur Kultband avancierten Gruppe als Schöpfer und Vertreter des gleichermaßen Ungewöhnlichen wie Unerwarteten. Die stilistischen Elemente, die die Folgealben so deutlich kennzeichnen sollten, sind hier schon angelegt, doch nur in wenigen der Songs stark spürbar. Deutlicher hingegen sind Anklänge an musikalische Verwandte wie Cocteau Twins oder auch My Bloody Valentine, halten sich experimentelle und rockigere Stücke auf diesem Tonträger doch die Waage. Retrospektiv betrachtet, mit dem (Vor)Wissen um die weiteren Arbeiten von Sigur Rós und den ungebrochenen Innovationswillen dieser Band ausgestattet, darf man ganz im Sinne des Titels in jede zeitliche Richtung hoffen und hören: Die Zukunft gehört sicherlich auch Sigur Rós.