eleh_location_momentum_.jpg

Sparsamer geht’s nicht. Kein Wunder, nennt Eleh doch schließlich Minimal- Urgesteine wie La Monte Young, Terry Riley, Eliane Radigue und Pauline Oliveros als Vorbilder für seine Musik. Seine Kompositionen kommen mit einigen wenigen analogen Synthesizer-Tönen aus und bewegen sich gern im unteren Frequenzbereich. Eleh arbeitet dabei mit Obertönen, Schwebungen und sachten Veränderungen und Verschiebungen an sanft mäandernden Drones und Ambienzen, die trotz ihrer Reduziertheit stets hochspannend sind.

favicon

Home / Rezensionen

Text
Andreas Bruening

Veröffentlichung
05.06.2010

Schlagwörter

Scroll to Top