Goldkante

»Ohrfeigenlandschaft«

Fettkakao

Passend zum Lockdown-Ende bringt Fettkakao Records diese schöne 7-Inch heraus. Unter neuem Namen haben sich vier alte Bekannte zusammengetan: Rainer, Mops, Martin und Pezzy kennt mensch u. a. von Target Of Demand, Seven Sioux, Grant (Royal), Brambilla und Kurort. Auch als Goldkante spielen sie diesen druckvollen Punk (im erweiterten Sinn) mit dem gewissen HarD.C.ore-Supertouch. Dazu zitiert »Lockdown Lovers« gleichermaßen Egg Hunts »We All Fall Down« und Crass’ »Do They Owe Us A Living«. Kleiner Punk-Nerd-Alert: Egg Hunt war Ian MacKayes kurzlebiges Projekt mit Jeff Nelson 1986. Zwischen Embrace und Fugazi wurde eine Single in John Loders Southern Studios in London aufgenommen. Der 2005 verstorbene Produzent zeichnete wiederum für die meisten Aufnahmen auf Crass Records verantwortlich. Der Titeltrack »Ohrfeigenlandschaft« ist eine Textmontage mit Zeilen aus Franz Innerhofers schonungslosem Anti-Heimatroman »Schöne Tage« von 1974. Wie passend, wo sich nun wieder Druck und Dreck der verlogenen Heimattümelei hinter den türkisesten Schattierungen der heimischen Tourismuswerbung verstecken. Und wie bei Fettkakao-Releases so üblich, ist auch das handverlesene Artwork wieder mal etwas Besonderes. Das Coverbild stammt von der im November 2020 verstorbenen Malerin Doris Piritsch. Auf dass kein Weg mehr zurück zur alten, beschissenen »Normalität« führe!