International Live Electronic Music Incorporated

Same

X-OR Field Recordings

Duoaufnahmen wie das extrem räudige »Red Five Purple« von Luc Houtkamp (computer) und Gert-Jan Prins (el, radio) sind um den Kern, das 15-minütige »White Yellow Nine Grey« gruppiert. Darin gelangt das volle Ensemble zur Geltung. Anne La Berge (fl, el), Lori Feedman (bcl), Kaffe Matthews (comp, violin), Luc Hjoutkamp (tsax), Gert-Jan Prins, Tim Perkis (comp), John Bischoff (comp) finden zu einer Improvisation, in der die Schnittmenge elektronische/akustische Instrumente stimmt. Die Stimmen von unkonventionell geblasener Bassklarinette und Tenorsaxophon verstummen keineswegs, sondern setzen sich gegen Ende sogar – durch Filter verändert – durch, weil ihr Sound in den Livesampling-Prozess integriert wurde. Noch klarer kommt das in »Two Green Seven« zum Ausdruck, wo Luc Houtkamps computer sampled saxophone trötet. Noch umwerfender ist die an klassischer Form orientierte »Sonate 1970« mit Annelies Dieudonné am Piano, Saxloop und live electronics. Die Live-Mitschnitte von X-OR firmieren übrigens unter der Bezeichnung field recordings (auch wenn es private wären).

E-Mail-Bestellung: xorluc@xs4all.nl