Various Artists

Rise Above. 24 Black Flag Songs To Benefit The West Memphis Three

Sanctuary

Bei den »The West Memphis Three« handelt es sich um drei Jugendliche, die aufgrund dubioser Ermittlungsverfahren und Zeugenaussagen des Mordes angeklagt wurden. Einer der drei befindet sich augenblicklich in der Todeszelle. Henry Rollins hat sich des Themas angenommen und ein Benefiz-Album zusammengestellt, auf der sich diverse Gastsänger (darunter Chuck D., Dean Ween, Iggy Pop, Lemmy Kilmister, Nick Oliveri oder Ryan Adams) an alten Black Flag-Songs abarbeiten. Begleitet werden sie von der Rollins-Band. Über die Musik gibt es nicht viel zu sagen: Hardcore-Bretter auf der Basis ehrwürdigen Songmaterials, psychotisch, paranoid, aggressiv, intensiv. Angesichts des Themas scheut man sich gar, die Kritik auszusprechen, dass da wieder mal die Teilnahme von Frauen nur eine geringe Rolle gespielt hat. Über Details zum Fall der »West Memphis Three« kann man sich auf der preisgekrönten Netzseite wm3.org informieren.