Various Artists

»Nigeria 70. No Wahala: Highlife, Afro-Funk & JuJu 1973–1987«

Strut/Hoanzl

Dies ist die vierte »Nigeria 70«-Compilation des britischen Strut-Labels seit dem Jahr 2001. Die Untertitel gaben die stilistische Breite wahlweise mit Highlife, Afrobeat, Afro-Funk bzw. funky Lagos und Juju an, also den populärsten nigerianischen Musikstilen, wenn man von Fuji einmal absieht. Das aktuelle Album »No Wahala« (was soviel wie »No Problem« bedeutet) geht mit einigen Songs Jahre über den im Übertitel gesetzten zeitlichen Rahmen der Siebziger hinaus (aber Ausreißer in die Achtziger gab’s auch schon auf den älteren Compils). Das hat insofern eine gewisse Berechtigung, weil der Sound insgesamt stark in den 1970’s wurzelt, wenn auch gelegentlich spätere Stile wie Disco bzw. Afro-Disco auszunehmen sind, wie das perkussiv Samba-eske »Black Precious Colour«. War auf der ersten Compilation der Serie, »1970’s Funky Lagos« (2001), noch ein Gutteil der Acts von einer gewissen Bekanntheit, so hat sich dies nun – mit der Ausnahme Victor Uwaifos – geändert. Es darf durchaus auch von raren Tracks gesprochen werden. Die zwölf drei- bis neunminütigen Songs sind eine breite Mischung von eher konventionellem Highlife wie »Oni Suru« von Odeyemi oder »Sickness« von Prince Nico Mbarga, die allerdings mit einem Schuss funky Juju aufgepeppt werden, und von mit westlichen Stilen wie Funk und Rock durchsetzten Hybriden wie »Special Secret of Baby« von Saxon Lee & the Shadows Int., das von äthiopisch anmutenden, »blechernen« Bläsern und schriller Orgel überlagert wird. Während der eher traditionelle Highlife von den typisch geschmeidig swingenden Gitarren getragen wird (man höre das fantastische, das Album abschließende »Mundiya Loju«), werden die Rock-lastigen Songs von schroff klirrenden Akkorden dominiert. Ein besonderes Gustostück kommt aus der musikalischen Küche Sir Victor Uwaifos; auf »Iziegbe« mischt er Highlife, Latin und funkig grollenden Rock zu einem hypnotischen Gebräu aus Bass, Percussion, Bläsern und Flöte mit repetitivem Call-&-Response-Gesang. Kompilator Duncan Brooker präsentiert auf dieser Compilation in über 80 Minuten ein Maximum an musikalischen Variationen des Nigeria der 1970’s und 1980’s.