Begnadete Neo-Spirituals aus Birmingham, Alabama

Jacknife Lee, mit allen Wassern gewaschener irischer Produzent, und Lonnie Holley haben mit »Oh Me Oh My« (Jagjaguwar) und den Gäst*innen Moor Mother, Sharon van Etten, Bon Iver, Jeff Parker, Rokia Koné und Michael Stipe das Album des Jahres 2023 aus der Taufe gehoben!

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

29.05.2023

Angel Olsen – »Big Time« – Jagjaguwar

Zärtliche Lieder zu schreiben, heißt, sich einem Dilemma auszusetzen: Auf der einen Seite dürfen sie nicht gekünstelt wirken. Auf der anderen Seite müssen sie kunstfertig gestaltet sein. In Musik wirkt Effekthascherei wie zu viel Parfüm, ungenierte Gefühlsduselei wie starker Körpergeruch – beides ist ziemlich unsexy. Angel Olsens neuestes Album nimmt die Herausforderung an. Glaubt man…

TEXT
Michael Zangerl
VERÖFFENTLICHUNG

03.06.2022

S. Carey – »Break Me Open« – Jagjaguwar

Der Musiker Sean Carey aus Eau Claire, Wisconsin, ist wohl am ehesten bekannt für seine Rolle als Drummer und Backgroundsänger bei der Band Bon Iver. Bis vor der Veröffentlichung dieses Albums, »Break Me Open«, fand man ihn auf Spotify noch unter dem Künstlernamen »S. Carey of Bon Iver« – man kann also erkennen, dass sich…

TEXT
Adrian Malliga
VERÖFFENTLICHUNG

06.05.2022

Dinosaur Jr. – »Sweep It Into Space«

Es kommt der Moment – periodisch und unausweichlich – da lächelt einem die Frage ins Gesicht: »Was machst du eigentlich mit deinem Leben?« Kombiniert mit der beißenden Nebenfrage: »Und was soll der ganze Scheiß überhaupt?« Puuuuh. Okay, also ja eh, ich mein’ … »Nein, keine Ausflüchte, ernsthaft!« Ogottogott. Gegenfrage: Gibt es darauf überhaupt gute Antworten?…

TEXT
Leslie Samtpfote
VERÖFFENTLICHUNG

21.03.2021

Bon Iver – »i,i«

Bon Ivers neues Album mit dem kryptischen Titel »i,i«, gehört zu den Werken, die von der Kritik entweder in den Himmel gelobt oder total verrissen werden. Weder das eine noch das andere ist nachvollziehbar. »i,i« klingt so, wie Bon Iver eben klingen, vielleicht ein klein wenig fröhlicher als das Vorgängeralbum »22, A Million«. Auch das…

TEXT
Jenny Legenstein
VERÖFFENTLICHUNG

14.10.2019

Geschichten aus Fucked-Up America

Spiritualität, Intellektualtität und Realität: Das ist die Story von Lonnie Holley. Wie Sun Ra aus Birmingham, Alabama. Space, einmal mehr a place to be! Insbesondere auf dem dritten Album »Mith«. Eine Lobpreisung.

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

21.01.2019

Preoccupations – »New Material«

Preoccupations sind zurück und haben neues Material im Gepäck. Die kanadische Post-Punk-Formation rund um Matt Flegel (Vocals, Bass), Scott Munor (Guitar, Synth), Daniel Christiansen (Guitar) und Mike Wallace (Drums) formierte sich 2012 aus der Verlassenschaft von Women (Flegel, Christiansen, Wallace) gemeinsam mit Chad VanGaalens Live-Gitarrist Munor zur Band Viet Cong, deren erste EP »Cassette« 2013…

TEXT
Mio Michaela Obernosterer
VERÖFFENTLICHUNG

26.04.2018

Nach oben scrollen