Sven Kacirek

»Scarlett Pitch Dreams«

Pingipung

Der Hamburger Multiinstrumentalist Sven Kacirek präsentiert hier sein bereits drittes Album für Pingipung. Auf dem Album »Kenya Sessions 2011« arbeitete er noch mit weiteren Musikern zusammen, auf »Scarlett« wurde – bis auf Gastauftritte, etwa den der Vokalistin Jana Plewa oder von John Eckhardt am Bass – alles von Kacirek allein eingespielt. Jazzbrush Muster definieren Kacireks tonale Identität. Diese Jazzbrushes kreieren Beastrukturen auf Holz, Glas, Papier und ähnlichen Oberflächen, die an digitale Samplerbearbeitungen erinnern, obwohl sie das gerade nicht sind. Hier wurde alles zuerst notiert, dann erst eingespielt und aufgenommen. Diese Herangehensweise ist eine der Besonderheiten der Platte. Die elf Stücke quellen über vor tonalen Details und geben sich nie der ziellosen Repetition hin, manchmal klingen sie wie klassische Jazzaufnahmen, manchmal hört man Einflüsse von Dub und Clicks and Cuts … Sven Kacirek ist zudem ein virtuoser Jazz-Drummer. Er studierte am Drummers Collective in New York und gilt als Spezialist für experimentelles Trommeln allgemein.