Bernhard Schnur

»Yol«

Plag Dich Nicht

In diesem Geschäft gibt es Rätsel und eines der grö&szligten ist, warum Bernhard Schnur noch immer so etwas wie ein Geheimtipp ist. Der frühere Snakkerdu Densk Frontmann arbeitet nach wie vor an einer höchstpersönlichen und unverkennbaren Vision von Pop und wird trotzdem eher spärlich wahrgenommen. Auf seinem dritten Soloalbum setzt er seinen Weg unbeirrbar fort und liefert in klassischer Schnurmanier mit »Steam Engine One« eine Ballade um die ihn von Paul McCartney abwärts jeder Songwriter beneiden wurde. Das Kunststück dabei ist, dass es sich um keine vorgefertigten Songs handelt, sondern diese nur der Schnurwelt entspringen können. Leute, hebt endlich diesen Schatz, er hat es sich verdient.