The Advent

Time Trap Technik

International Deejay Gigolo Records

Saugeile Electro-Twist-Verrenkungen mit einer ordentlichen Portion Plasmaschleim an den Kabeln und Lötstellen der jeweiligen Maschinen. Sex wie auch die Wirkung von gewissen Drogen kann ja theoretisch und nach Uncle Bill Burroughs praktisch ganz simple durch einen kontrollierten Stromschlag ins entsprechende Hirn-Terrain simuliert werden. Wäre zumindest eine Alternative zum Batterielecken und der Suche nach Gott als Tod aus der Steckdose. Roboter träumen eben nicht nur von elektrischen Schafen, sondern auch von feuchten, ungeerdeten Schaltkreisen die bei oraler Stimulation nur so die Funken fliegen lassen und den allmählichen Übergang in orgiastische Flüssigmetalzustände einleiten. Muss da noch erwähnt werden, dass vor dem geistigen Auge beim Hören von The Advent alle Roboter irgendwie wie Divine aussehen?