gf025woaz300.jpg

Kapellarisches zum Durchspülen verkrusteter Kopfmusikerkapillaren. Jungs und Mädels, lasst es krachledern. Alles dreht sich feierlichst im Kreise. Die Krinoline gibt das Tempo vor und wir drehen die Ohren nach. Bayrische Volksmusik die Kraftwerks »Das Model« ins Hofbräuhaus einschleust. Bayrische Volksmusik die aus einer Punk-, Hardcore- bzw. Independent-Sozalisation hervorscheppert. Frühshoppern, Trachten- und Trauerumzüglern wird der blecherne Marsch geblasen. Historisch-traditionelle Impressionen die unbekümmert durch die alkoholbewässerte Wies?n stapfen. Auch der driftende Cowboy Hank Williams wird zweimal mit» Hey Good Looking« und »Woods On Fire« aus dem Dreck gezogen und durchs Megafon vervolksmusiziert, dass die Schuhe nur so plattln. Gute Laune wird hier verbreitet, die man sich nicht hart ersaufen muss. Dieses Zweitwerk ist frei(staatlich)es Volksgut des New Genre Cool Bavarica und keine Musik für Abstinenzler. Und ja, ich steh dazu: »I was born and raised in Bavaria. An guadn und auf boid!«.

favicon

Home / Rezensionen

Text
Michael Franz Woels

Veröffentlichung
05.10.2010

Schlagwörter

Scroll to Top