Various Artists

»Sounds of the Universe«

Soul Jazz Records

Soul-Jazz-Compilations sind fast immer wunderbare historische Sammlungen zu jeglichem Genre. Hier geht es aber um die Gegenwart, um zeitgenössische Musiker, die extrem zukunftsorientiert und aktuell sind. U. a. Kassem Mosse aka Gunnar Wendell – einer der meist gelobten Underground House- und Techno-Fabrikanten -, oder Andrès, des aus Detroits Moodymann-Stall kommt, oder Ras G. aus Los Angeles. CD1 umfasst extra für diese Compilation aufbereitete Tracks des Sounds of the Universe-Labels, die zwischen 2012 und 2015 als Kunstwerke in Form von 12-Inch-Singles mit nur 250 Exemplaren Auflage veröffentlicht wurden und nur im Sounds of the Universe Shop in Soho/ London erhältlich waren. Auf CD2 findet man vor allem neu produzierte Stücke von Drexciya-Kollaborateur DJ Stingray, von Mike Huckaby und Golden Teacher, eine Studio-Kollaboration von Glasgows Noise Punk-Trio Ultimate Thrush und dem Analog-House-Duo Silk Cut. In Summe ergibt das ein wundervolles Spektrum neuer progressiver elektronischer Musik.