Tumido

O.A.G.

aRtonal recordings

Avantgarde-Rock mit Eiern. Eine seltene Pracht, krawallierenden Gitarrenkrawumm auch mal für den seelischen Brillenträger zu formulieren. Etwas, was musikgeschichtlich abseits rarer Namen wie Don Caballero, Gastr Del Sol und Blind Idiot God kaum zu ertrüffeln ist, erst recht nicht hierzulande. Tumido spielen genau diesen intellektualisiert verernsteten Instrumentalrock mit beachtlicher Finesse – ohne die arrivierten Gesten, mit denen ihre vielen Jazzbrüder im Geiste in die Gitarrensaiten greifen. Das oberösterreichische Duetterl der vielbeschäftigten Christian »Gigi« Gratt und Bernhard Breuer (auch brpopr, UNO Collective, Der böse Zustand, …) hält das in diesem Genre übliche Werkelgewixe reduziert auf ein Mindestmaß, fuchst allerlei LoFi-Electronica-Juxerein durch den schwitzigen Riffdickicht. Und lädt gerne auch mal Freunde zu den lose in Songs gebündelten Jam-Sessions: Die vielbekannten Blasengel Wolf Eisberg, Richard Klammer und Martin Zrost jagen mit Grandezza ein wenig Miles’schen Esprit über die Headbanghügel anzitierter Iron Maiden. Nur das an und für sich schöne Wiederhören mit Sigi Ecker (Sigis Bruder, More Extended Versions) verbreitet eher den Lagerfeuerpathos einer katholischen Jungschar, als einen in diesem rundum gelungenen Brachialkabinett zu fesseln.

>> www.artonal.at