archive-image-placeholder-v2

Erik M an Turntables und Sampler, Charly O an der Hammond Orgel und Akosh Szeleveny (aka Akosh S) und Quentin Rollet an diversen Saxophonen und anderen Blasinstrumenten.
Ambient meets Musique Concrète meets Free Jazz. Interessant ist, wie sehr hier flächige Klänge und zwar nur selten hektische, aber meist messerscharfe Saxophonattacken harmonieren, wie schnell aus einem fetten Drone ein bedröhnendes Soundchaos wird, wie unerwartet intensiv das Ganze oft wird. Schön ist auch der, aus der Instrumentierung klarerweise folgende, sehr analoge Sound, was zur Harmonie des Produkts sicher beiträgt. Hörte ich kürzlich das Statement, viele Improvisatoren machten nur deutlich, was sie nicht spielen wollen, nie aber hört man, was sie eigentlich spielen wollen, so trifft das hier sicher nicht zu. Tolle Aufnahme, abwechslungsreich und voller interessanter Facetten.

favicon

Home / Rezensionen

Text
Stefan Parnreiter

Veröffentlichung
22.09.2002

Schlagwörter


Scroll to Top