Fenin

»Mixes & Maxis«

Shitkatapult

Seit über zehn Jahren produziert der Hamburger, der als einer der Könige des Dub-Techno gilt, für Labels wie Shitkatapult oder Echocord, immer mit einer sehr eigenen Handschrift. Dub meint bei ihm so richtig Dub, Ambientöses, mit dementsprechenden Vocals, Reggae-Ästhetiken und allem drum und dran. Auf »Mixes & Maxis« versammelt er neun Cuts, drei davon previousely unreleased, eine schön flockig-wabernde, aber nicht einlullende Masse. Allerdings bin ich vielleicht die einzige Person auf der Welt, die mit dem vielgerühmten Robag-Wruhme-Remix von »None Of Them« nichts anfangen kann. Die Stücke ohne die für den Reggae typischen Offbeat-Phrasierungen stehen mir einfach näher.