archive-image-placeholder-v2

Die vierfache Grammy-Gewinnerin Tracy Chapman überzeugt seit ihrem Debüt 1988 einmal mehr durch gutes Songwriting. Ballade mit sensiblem Text – so könnte man Chapmans Fachgebiet beschreiben. »Give me Hope/ That help is coming/ When I need it most«, wiederholt Chapman mantraartig im schönen Titelstück, in dem es neben Hoffnungslosigkeit auch um Einsamkeit geht.
Ihre Stimme wirkt heute vielleicht noch sanfter, weil sie mit weniger Vibrato belegt ist als früher, die Unnachahmlichkeit und Eindringlichkeit ist geblieben. »I almost got what I want/ Almost found what I lost/ Almost saved you and myself«, singt Tracy Chapman im Song »Almost« und das klingt zwar resignativ, aber die Botschaft lautet: Nicht aufgeben. Eine ganze CD als Anspieltipp, geht das? Ja.

>> www.tracychapman.com

favicon

Home / Rezensionen

Text
Jürgen Plank

Veröffentlichung
21.03.2003

Schlagwörter


Scroll to Top