Lambchop

Is A Woman

Merge

Kurt Wagner hat seinen Job aufgegeben. »Ich wollte einfach noch bessere Lieder schreiben«, sagt der Lambchop-Mastermind. Wenn dieses Ziel immer so eindrucksvoll erreicht wird wie mit dieser CD, dann sei Wagner empfohlen keine Lohnarbeit mehr zu verrichten, sondern besser nur noch im Garten seines Vaters herum zu sitzen. Dort sind die meisten der vorliegenden Lieder entstanden – zwischen Mimosengewächsen. So hat Wagner auf »Is A Woman« genug Zeit, die Songs langsam zu entwickeln, das stets präsente Piano klingt dezent nach. »Jedes der Lieder ist wie das letzte Lied einer Show – oder der letzte Absatz in einem Buch«, sagt Wagner. Pathos ist zwar von so einem Standpunkt nur mehr einen kleinen Schritt entfernt. Dank Kündigung ist das Resultat trotzdem immer glaubwürdig. Vielleicht hat Kurt Wagner ja auch ein wenig im Garten meditiert und vielleicht gibt es irgendwo träge dahinfließende Flüsse. Ruhige, zeitlose Schönheit. Ein Meisterwerk.