Erstes Wiener Heimorgelorchester

Wir Haben Die Orgeln Nur Von Unseren Kindern Geborgt

Trost

»Wie geht es, wie steht es? Frag mich noch etwas Blödes!« (»Wie Geht Es«) Gut, dann ein paar Fragen, oder besser gleich die Antworten: Das Erste Wiener Heimorgelorchester gibt es seit 1994, gespielt wird wirklich ausschließlich auf Heimorgeln (ja genau, diese kleinen Casio und Yamaha Dinger) – obwohl ein paar Effektgeräte mittlerweile erlaubt sind. Der vierstimmige Männerchor ist eine genuine Spezialität, und die Songs sind allesamt selbst geschrieben. Gute Voraussetzungen um nicht in die Klischee – und Fadesse – Falle diverser Bontempi-Alleinunterhalter-Fetisch-KunststudentInnen-Bands zu treten. Tatsächlich geht das Rezept gut auf, wird humoristische Musik anstelle von Musikblödeleien geboten und das in einer hohen Soundqualität, die bei solchen Produktionen nicht üblich ist. »And the Begleitautomatik plays on…. «

>> Website Erstes Wiener Heimorgelorchester
>> www.trost.at