Houseverstand

»Willkommen im Klub der Erträglichen«

Pate Records/Ixthuluh

Gut Ding will Weile haben dachten sich wohl Houseverstand und ließen drei Jahre ins Land ziehen, ehe sie ihrem Debütalbum »Basta Kamarillaz« ein zweites folgen ließen. Nach zahlreichen anderen musikalischen Aktivitäten, wie etwa die Nacht der Duette in Wien, und einer Vielzahl von Konzerten, heißt uns die mittlerweile auf sechs Mitglieder angewachsene Band rund um Kaiser – Pardon – Sänger und Mastermind Franz Joseph im Klub der Erträglichen willkommen.

Musikalisch gereift swingen sie zwischen Funk und Rock, verweben Hip Hop mit Pop. Bassgetränkte Raps alternieren mit lieblichen Refrains, und um das Ganze noch erträglicher zu gestalten wurden mit Ernst Molden, Angel Rice und Mary von Marynade auch noch Gäste, die zum Gelingen beitrugen, geladen. »Willkommen im Klub der Erträglichen« ist zwar nix für Spezialisten, aber das lange Warten hat sich durchaus gelohnt.