Placeholder_Rezensionen
Cantoamerica

¡Vamos! Latin Hits Vol.13

Danza Y Movimiento

Die Serie des Hamburger Labels, im skug mehrmals gewürdigt, machte mit »Original Hits from Colombia« kürzlich das erste Dutzend voll. Eine unverzichtbare Compilation mit Songs von John Lozano, Paquito Baron und Las Estrellas del Ayer, die ihresgleichen sucht. Da müsste Vol.13 naturgemäß ein wenig abfallen … Cantoamerica beginnen das Album (Untertitel: »Salsa from Costa Rica«) ein wenig orientierungslos: Zwei Calypsos, die letztlich nicht so recht ins Konzept passen. Doch sie fassen schnell Tritt und swingen sich auf eine All-Caribbean-Mixtur ein, die – immer vielseitig – einmal stärker in Richtung jazzige afro-kubanische Stile (Los Van Van fallen mir z.B. bei »Cancion del oficio« ein), ein andermal Richtung Brazil do Norte (»Sabecumbe«) geht. Spätestens ab Track 5 fließt das Spiel unangestrengt, Percussionorientiert, immer mit Herz, auch bei den schnelleren »Salsas«, Rhythmenwechsel erfolgen aus dem Handgelenk; es gibt kein Tempo-Bolzen, die Leichtigkeit ihres Spiels erinnert mich gelegentlich an Africando. Eine neue DYM-Entdeckung!

favicon

Unterstütze uns mit deiner Spende

skug ist ein unabhängiges Non-Profit-Magazin. Unterstütze unsere journalistische Arbeit mit einer Spende an den Empfänger: Verein zur Förderung von Subkultur, Verwendungszweck: skug Spende, IBAN: AT80 1100 0034 8351 7300, BIC: BKAUATWW, Bank Austria. Vielen Dank!

Nach oben scrollen