The Resentments

»The Resentments«

Blue Rose

The Resentments kommen aus der schier unerschöpflichen Club- und Bandszene von Austin, Texas. Ihr zweiter Release versammelt im Unterschied zur ersten Live-Cover-CD hauptsächlich Songs der Bandmitglieder Jon Dee Graham, Stephen Bruton, Jud Newcomb, Bruce Hughes und John Chipman. Namen, die man sich merken sollte und die dank des deutschen Blue Rose-Label ins erweiterte Europa geholt werden. Die Songliste wird u.a. durch Huddie Ledbetters »You Don’t Know My Mind« und Eric Claptons »Annie« ergänzt. Großartig fällt Dan Stuarts »The Greatest« aus, ein Song der das Leben Muhammad Ali thematisiert: »Some say Elvis was the king, but Ali ruled the ring.«
Die Mischung aus Country und Südstaaten-Rock überzeugt und manchmal darf es auch etwas Blues sein – eigentlich kann diese Band nur aus Texas kommen. Besonders bei den ruhigen Balladen spielen The Resentments ihre Stärken aus: Gediegenes Songwriting, bei dem Gitarren und Stimmen bei den C-Teilen schmachten (»World So Full«) und dennoch nie zu dick aufgetragen wird. Wenn es irgendwo eine endlose Straße gibt, dann entspringt sie irgendwo im Lonestar State. Drive On.

>> http://www.bluerose-records.de