Placeholder_Rezensionen
Buju Banton

The Early Years (90-95)

EFA

Buju Banton ist seit rund einem Jahrzehnt der Superstar Jamaikas in Sachen Reggae. Seinen ersten Hit (»Browning«) hatte er mit 18, mit 19 Jahren veröffentlichte er sein Debütalbum (»Mr. Mention«), das war 1992). Dem heute 29jährigen Banton gelang es als erstem Reggae-Sänger das Paramount Theater in New York zu füllen.
Die Kompilation zeigt Bantons Können eindrucksvoll: Meist nur minimal verzierte beatlastige Reggae-Musik, getragen durch ein unglaublich schnelles, loses Mundwerk. Entschuldigung, das soll keine Beleidigung sein, außerdem meinte ich nicht loses, sondern großes Mundwerk.
Reggae abseits von Bob Marley-Geschunkel, von diesem Strand Jamaikas ist es auch nicht mehr weit bis zu nordamerikanischem HipHop. Fans und alle die Fans werden wollen, kommen an diesem – mit 19 Tracks prall gefülltem – Album wohl nicht vorbei.

>> www.bujubanton.net

favicon

Home / Rezensionen

Text
Jürgen Plank

Veröffentlichung
02.12.2002

Schlagwörter

Nach oben scrollen