Chaos in der Zirkusarena

Eine Kombination aus Mundart-Chansons Dylan’scher Manier, sintflutartigen Sujets und grobem Unfug – das alles hat, liebevoll vertont, die neue Platte von Dritte Hand zu bieten. Mit allen Wassern gewaschen heben sie »Olle Viecha, olle Fisch« aus der Taufe.

TEXT
Lisa Wallerstein
VERÖFFENTLICHUNG

07.03.2024

Es geistert im Moshpit

Am 23. Jänner 2024 ziehen die 1960er-Jahre ins Chelsea ein: Ghostwoman, so nennt sich das Band-Duo aus Evan Uschenko und Ille van Dessel, geben ein Konzert, das einen rausholt aus dem tristen Wiener Winter und wegtransportiert in den trockenen Sommer des US-Midwest. Wir verlosen dafür 1 x 2 Tickets.

TEXT
Francesca Valentin
VERÖFFENTLICHUNG

17.01.2024

Zettelchen in Schuhen

Die polnische Band Trupa Trupa spielte im Wiener Chelsea. In Liedtexten geht es auch um die Internierung von Marta und Józef Kwiatkowski, Großtante und Großvater des Sängers Grzegorz Kwiatkowski, im Todeslager Stutthof. Seinen Gedichtband »brennend« sieht er als Signal »that history is still alive«.

TEXT
Kerstin Kellermann
VERÖFFENTLICHUNG

27.09.2023

Subkultur in der Corona-Krise #8

Ein weiterer Pionier in der ehemaligen Rotlichtgegend Gürtel ist das Chelsea, keineswegs nur Homebase für Punkrock und Fußball. Ein E-Mail-Interview mit Othmar Bajlicz, Chelsea-Owner, Geschäftsführer und Booker.

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

28.04.2020

Die endgültige Dialektband Dritte Hand lädt zum »Kuchlsitzn«

Die Alben von Dritte Hand müssten alle mit »Best of« untertitelt werden. Hier trifft sich, in musikalischer Vielfältigkeit kaum zu überbieten, alles, was an der Rückkehr der österreichischen Dialektsprache gut ist. Am 3. März live im Wiener Chelsea.

TEXT
Jan Bruckschwaiger
VERÖFFENTLICHUNG

02.03.2020

»Dies hier ist keine Party!«

Die Schweizer Begräbnisband The Dead Brothers präsentierte am Sonntag, dem 17. Februar 2019 im Wiener Chelsea ihre neue Platte »Angst«. skug hat sich der Trauerprozession angeschlossen.

TEXT
Jan Bruckschwaiger
VERÖFFENTLICHUNG

22.02.2019

»Es leben die Drogen«: Der beste Indie-Musiker kommt nach Wien

Jens Friebe riss 2018 mit »Fuck Penetration« alles nieder. Am 22. Jänner 2019 spielt der Wahl-Berliner in der Wiener Gürtel-Location Chelsea.

TEXT
Redaktion
VERÖFFENTLICHUNG

07.01.2019

Spring and the Land – Frühlingsgefühle an der Stromgitarre

Die Grazer Post-Rocker stellen ihre neue LP »Summerset« am 4. Mai 2017 im Wiener Chelsea vor.

TEXT
Frank Jödicke
VERÖFFENTLICHUNG

27.04.2017

Nach oben scrollen