Various Artists

»Switched On Bob: A Tribute To Bob Moog«

Cherry Red

Fehlgeschlagenes Robert-Moog-Tribut, was vermutlich in erster Linie dem Verhängnis der unglücklichen Auswahl an ehrerbietenden Künstlern anzurechnen ist. Eröffnet wird mit einer quakenden Liebeserklärung von Lounge-Elektronikern The Transistors unter der eher banalen Maxime »I Can’t Imagine My Life Without You«. ?ber diesen Nichtigkeitsanspruch wissen dann die folgenden Tracks nicht hinauszuweisen, streckenweise findet man sich unweigerlich an diese alten K-Tel-Platten mit zusammengestöpselten Synthesizermelodien erinnert. Grö&szligte Aufregung: die Lyrics (ohnehin selten) zum Beitrag der Messer Chups. Zitat: »Zombie Pussy!«. Aus. Margoo geben für diese Compilation ungewollt das bezeichnende Leitmotiv »Hipsters Shangri-La«. Langweiliges Cocktailbar-Gedudel zur Huldigung eines Musikpioniers von unschätzbarer Grö&szlige.