COH

»Strings«

Raster-Noton/Substance

»Strings« kann als eine Art derzeitiges Opus Magnum von Ivan Pavlov für RN durchgehen. Die wieder mal sehr formschön aufgemachte VÖ kommt als DCD daher, auf der Pavlov seine eigene musikalische Historie Revue passieren lässt. Klavier-sozialisiert und später als Gitarrist in einer Heavy-Metal-Band aktiv, zählt Pavlov seit Längerem zu einem der konsistentesten Electronica-Sound- und besonders -Rhythmus-Forscher. »Strings« bringt diese drei Einflüsse nun zusammen. Es geht um ein Ausloten gegenseitiger Klangmöglichkeiten, Ähnlichkeiten und Widersprüche zu destillieren. In den rein elektronischen Passagen bleibt er seiner bisher recht erfolgreich betriebenen Klangästhetik weitgehend treu, die »traditionellen« Abschnitte klingen zwar interessant, müssten aber nicht zwangsläufig von Pavlov stammen. Man hört dieser VÖ die Suche nach neuen Ausdrucksweisen an, trotzdem/ gerade deswegen ist »Strings« ein stimmiges Werk.