Various Artists

Select Cuts From Blood & Fire

Select Cuts

Gute Ideen müssen nicht immer neu sein. Es genügt schon dem Anlass zu entsprechen und dann können eigentlich nur noch die damit Beauftragten Mist bauen. Die Idee: Der in den Archiven gelagerte Backkatalog des verdienstvollen Reggae/Dub-Reissue-Labels Blood & Fire (u.a. Ultrakapazündlerisches wie Horace Andy, Yabby You, King Tubby, U Roy, The Congos, Impact All Stars) wird zur Weiterverarbeitung freigegeben. Teilgenommen haben an diesem Tag der offenen Tür neben Smith & Mighty (hier um Längen deeper in Dub als bei ihren letzten Österreich-Gigs im Frühsommer) u. a. Pressure Drop, Small Axe vs Terminal Head, Stereo MC?s, Groove Corporation, The Orb sowie Count Dubullah (Transglobal Underground). Also nicht gerade die Mistbauer-Brigade. Was sich dann auch in den Bearbeitungen zeigt, die teilweise geradezu mit ehrfurchtsvollem Respekt an die jeweilige Sachen gehen, grundsätzlich jedoch die Prinzipien »Dub« und »Remix« als Wegnehmen/Hinzufügen definieren und dabei auch DJ/Sound System-Techniken als mixologische Goldtöpfe verstehen. Weshalb hier auch nicht selten gleich bis zu vier Songs aus den Blood & Fire-Archiven zu einem neuen Track zusammengemixt und gedubbt werden. Nachschlag gibt es zudem in Form einer »Overdubbed«-CD mit Reverend Echo (Echo Beach) an den FX-Reglern und Crossfadern, auf der alles noch einmal durch die Unendlichkeit der Echo-Kammern gejagt wird.