The Danse Society

»Seduction (The Society Collection)«

Cherry Red

Postpunk-ABC, Buchstabe »D«, wie Danse Society. Im Jahr 1981 taten sich »die beiden einzigen Bands in Barnsley, die nicht Status Quo sein wollten« (Lyndon Scarfe), zu dieser Formation zusammen und nahmen unter eigener Flagge Society Records auf. Heute wären sie in einem Atemzug zu nennen mit Modern English, Positive Noise oder Red Lorry Yellow Lorry, könnte man auf deren höheren Bekanntheitsgrad zählen. »Seduction« ist die wiederaufgelegte Compilation aus dem Jahr 2001, auf der praktisch jeder Song ein Treffer ist. »Clock«, »We?re So Happy« und »Danse/Move« sind nur drei der geläufigsten Highlights des Drumstakkato-getriebenen, Keyboard-unterstützten, durchdachten und atmosphärisch dichten UK-Sounds der Society. John Peel hat?s empfohlen.